Connect with us

Hardware

Teufel Cinebar Ultima Surround 4.0-Set ist eine Mischung aus HiFi-Anlage und Soundbar

Published

am

Beeindruckende Bässe ohne Subwoofer

Teufel entwickelt seit 35 Jahren Soundsysteme. Die Produktpalette des deutschen Unternehmens reicht von Komplettlösungen für Ihr Heimkino bis hin zu hochwertigen HiFi-Lautsprechern. Die Cinebar Ultima ist eine Kreuzung aus all diesen Möglichkeiten. Denn obwohl das Design an eine HiFi-Lautsprecherlinie von Teufel angelehnt ist, handelt es sich in Wirklichkeit um eine Soundbar.

Für diesen Test stand uns das komplette 4.0-System mit zusätzlichen Surround-Lautsprechern zur Verfügung. Dieses Set ist nicht billig, man muss 979,99 Euro dafür bezahlen. Vor dem Kauf ist es außerdem ratsam, den TV-Schrank sorgfältig auszumessen. Diese Soundbar ist ziemlich groß: 110 cm lang, 16,4 cm tief und 13,3 cm hoch. Darüber hinaus wiegt das Ultima 11 kg. Diese Größe bringt einige sehr positive Eigenschaften mit sich (mehr dazu später), kann aber auch die Platzierung etwas erschweren.

Qualität der Verarbeitung

Beeindruckende Bässe ohne Subwoofer

Beeindruckende Bässe ohne Subwoofer

Die vier Lautsprecher der Soundbar fallen natürlich sofort ins Auge. Sie haben ein ziemlich ausgeprägtes Design. Zwei der Lautsprecher sind Ihnen zugewandt, die beiden anderen sind auf die Seiten gerichtet. Damit will Teufel für ein breites Klangfeld sorgen. Die beiden ovalen, schwarzen Bereiche, die sich etwas weiter in der Mitte der Soundbar befinden, sind Basswoofer. Es ist möglich, einen Teufel-Sub mit diesem System drahtlos zu verbinden, aber die Idee hinter diesem Ultima-Set ist, dass dies für eine überzeugende Umsetzung tiefer Frequenzen nicht direkt notwendig ist.

Das Cinebar Ultima Surround 4.0-Set

Das Cinebar Ultima Surround 4.0-Set

Dieser Ansatz ist von anderen Produkten der Ultima-Serie abgeleitet. Wenn Sie mit Teufel vertraut sind, kennen Sie den Namen Ultima vielleicht aus der oben erwähnten Lautsprecherserie. Freistehende Lautsprecher, die sich ideal für den Musikgenuss eignen; echtes HiFi für Enthusiasten. Stereoanlagen, d. h. ohne separate Subwoofer. Dieses 4.0-Set könnte man als Cross-Over-Produkt mit dem Schwerpunkt auf Vielseitigkeit sehen – was wir natürlich mit einer Vielzahl von unterschiedlichem Tonmaterial testen werden. Wenn Ihnen das ausgeprägte Lautsprecher- und Tiefton-Design nicht gefällt, können Sie die Vorderseite mit dem im Lieferumfang enthaltenen schwarzen Lautsprechertuch abdecken. Diese Abdeckung lässt die Soundbar viel schwerer und größer aussehen.

Das Cinebar Ultima

Das Cinebar Ultima

Wie gesagt, für unseren Test haben wir das komplette 4.0-Set erhalten. Das bedeutet, dass auch zwei separate Effekt-Lautsprecher geliefert wurden. Zwei einfache, schwarze Boxen, die Sie kabellos mit der Soundbar verbinden können. Es ist bedauerlich, dass es nicht zwei rückwärtige Lautsprecher mit dem gleichen, ausgeprägten Aussehen gibt, aber trotzdem sind die Effekt-Lautsprecher gut. Das vollständige 4.0-Set ist, wie bereits erwähnt, nicht gerade billig. Sie können das System auch ohne die Surround-Lautsprecher kaufen; dann reduziert sich der Preis auf 699 Euro.

Anschließen und einrichten

Obwohl Teufel für die Cinebar Ultima Anleihen bei seiner HiFi-Linie macht, sind die Anschlüsse auf der Rückseite der Ultima genau so, wie man es von einer Soundbar erwarten würde. Es gibt hmdi-arc, hdmi cec, einen optischen Anschluss, micro usb und usb-a. Auch drahtlose Verbindungen sind möglich, mit Bluetooth aptX – dem neuesten Bluetooth-Protokoll, das praktisch latenzfreies, verlustfreies Streaming ermöglicht. Über den HDMI-Anschluss ist der Cinebar Ultima auch mit Dolby Digital, Pro Logic II und DTS kompatibel. Die Bar funktioniert auch problemlos mit verschiedenen intelligenten Lautsprechern.

Der Anschluss der Soundbar ist einfach und unkompliziert: einstecken, das HDMI-Kabel an der Rückseite einstecken und los geht’s. Ein Hinweis: Das mitgelieferte Netzkabel ist wirklich unglaublich kurz. Bei den meisten Installationen müssen Sie mit Sicherheit in einen längeren Ersatz investieren. Die Effekt-Surround-Lautsprecher lassen sich kabellos verbinden. Sie können deren ungefähre Entfernung im Menü einstellen. Dadurch kann das System automatisch die erforderlichen Verzögerungszeiten für die hinteren Lautsprecher berechnen. Der erste Nachteil wird jedoch sofort deutlich: das Menü. Es wurde eine ziemlich ausgeprägte, rote Schrift in quadratischem Stil gewählt. Das Ganze erinnert an die etwas veralteten „Ziehen Sie zuerst eine Nummer“-Schilder, die man in vielen Gemeindeämtern oder im Supermarkt findet.

Abgesehen davon, ob Sie die Schriftart mögen oder nicht, macht sie das Menü unübersichtlich. Auf dem LED-Bildschirm ist nur Platz für ein Wort. Sie müssen also ständig scrollen, zum nächsten Menü klicken und dann wieder scrollen. Es fehlt wirklich der Überblick. Darüber hinaus ist die Einstellung der Entfernung der Effekt-Lautsprecher nicht an der logischsten Stelle im Menü versteckt. Zum Glück lassen sich die wichtigsten Funktionen über eine Taste auf der mitgelieferten Fernbedienung steuern.

Der Klang

Beim Hören von Musik fällt sofort auf, dass Teufel tatsächlich eine sehr überzeugende Tieftonwiedergabe gelungen ist. Auch ohne den externen Sub klingt die Cinebar Ultima unglaublich voll. Mit dem Vorbehalt, dass die Bässe hier und da ein wenig schlampig werden. In modernen Hip-Hop-Produktionen untergräbt der echte Sub-Low den Mid-Low ein wenig. So kommt das Fundament eines gefühlvollen Basses schön zur Geltung, während die röhrende Textur etwas in der niedrigen Gewalt verschwindet. Das liegt natürlich zum Teil am Genre – die Tiefen müssen großartig sein -, aber es hat auch damit zu tun, dass die Tiefen nicht immer so dicht klingen.

Dennoch ist die Wiedergabe der Cinebar Ultima sehr überzeugend. Besonders das große Klangfeld ist beeindruckend. Die Lautsprecher an der Seite erzeugen beim Musikhören eine breite Klangwand, und auch die Lokalisierung bleibt einigermaßen intakt. Der Mittel-Hochtonbereich, in dem sich die meisten Stimmen befinden, klingt ebenfalls knackig und präzise. Allerdings fehlt es hier und da ein wenig an echter Definition im Hochtonbereich.

Beim Spielen ist es vor allem das extrem große Klangfeld, das zu einem immersiven Erlebnis beiträgt. Aufgrund ihrer Größe füllt diese Soundbar Ihr Wohnzimmer wirklich mühelos aus. Der solide Tiefgang hilft, zwischen Filmen und spektakulären Momenten gut zu übersetzen, aber es ist vor allem die Vielseitigkeit, die den Spielspaß auf der Cinebar Ultima ausmacht. Ein gutes Beispiel dafür ist Grand Theft Auto 5: Die Soundbar kommt sowohl mit East Los FM als auch mit den chaotischen Feuergefechten sehr gut zurecht. Auf diese Weise sind Sie immer in die Geschichte eingebunden. Im Gegensatz zum erzählenden Ton und dem großen Klangfeld ist die Lokalisierung nicht sehr präzise. Auf jeden Fall sollten Sie damit keine Entscheidungen über Leben und Tod im Spiel treffen. Eine extrem präzise Lokalisierung ist selten ein Merkmal einer Soundbar, aber es muss gesagt werden.

Als wir das letzte Mal eine Teufel-Soundbar getestet haben, haben wir auch den Dynamore-Modus unter die Lupe genommen. In diesem Modus verändert sich das Klangfeld erheblich: Es wird noch mehr auf die Breite fokussiert und auch die Lokalisierung im Mitteltonbereich verschwimmt leicht. Man muss seinen Ohren wirklich etwas Zeit geben, sich daran zu gewöhnen. Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, erzeugt Dynamore, insbesondere in Kombination mit den Effekt-Lautsprechern, fast eine Klangwolke. Nicht alles ist gleich erkennbar, aber gerade bei spektakulären Actionfilmen hat man das Gefühl, wirklich mitten im Geschehen zu sein.

Schlusswort

Über die Cinebar Ultima gibt es nicht viel zu sagen. Das Einzige, was Sie wirklich beachten müssen, ist, dass es passen muss. Natürlich in Bezug auf die Größe, aber auch in Bezug auf den Geschmack und die Wünsche. Der Cinebar Ultima sieht mit oder ohne verdeckte Fronten etwas exzentrisch aus und es gibt – mit dem unübersichtlichen Menü, dem sehr kurzen Stromkabel und der hier und da unordentlichen Unterseite – einige Schlampereien.

Andererseits ist es wirklich eine sehr gute Gesamtlösung, auch für ziemlich große Wohnzimmer. Es handelt sich jedoch um eine Komplettlösung mit einer Besonderheit: Es ist ein echtes Crossover-Produkt. Wenn Sie auf der Suche nach einer Soundbar sind, die alle Dolby-Codecs beherrscht und neben dem Gaming das Herzstück eines Heimkinos ist, ist dies vielleicht nichts für Sie. Wenn Sie sich eine Soundbar wünschen, die sich tatsächlich eher wie ein großer HiFi-Lautsprecher anfühlt und daher perfekt als klangliches Herzstück Ihres Wohnzimmers dienen kann, dann sollten Sie diese Cinebar Ultima unbedingt in Betracht ziehen – mit oder ohne zusätzliche Effekt-Lautsprecher.

Continue Reading
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hardware

AMD 7000-Prozessoren benötigen neue Mainboard- und RAM-Sticks

Published

am

AMD 7000-Prozessoren benötigen neue Mainboard- und RAM-Sticks Titel

AMD hat neue Details zu seinen Ryzen 7000-Desktop-CPUs veröffentlicht, darunter die Ankündigung, dass die CPU eine neue Art von Motherboard benötigen wird. Während der Computex-Präsentation konnten wir mehr über den neuen Prozessor erfahren. Die Präsentation zeigte ein Bild von drei verschiedenen Chipsätzen. Am bemerkenswertesten war die neue 6-nm-E/A mit integrierter RDNA 2-Grafik.

RDNA findet sich auch in den AMD Radeon RX 6000 GPUs, der Playstation 5, Xbox Series X/S und dem Steam Deck. Am interessantesten war vielleicht die Ankündigung, dass die 7000-Prozessoren einen neuen AM5-Sockel verwenden. Das bedeutet, dass Sie ein neues Motherboard benötigen, wenn Sie einen Ryze 7000-Chip möchten. AMD bestätigte auch, dass die AM5-Sockel-Motherboards PCle 5.0 und DDR5-RAM unterstützen.

Wichtig zu wissen ist, dass die Ryzen 7000-Reihe keine DDR4-RAM-Sticks unterstützt. Intels Alder-Lake-Reihe tut es. Beim neuen Ryzen kann man wirklich nur neuen DDR5-RAM verwenden. Wie viel der Ryzen 7000 kosten wird und welches Mainboard den Chip unterstützen kann, wissen wir noch nicht. Die Kosten für ein Upgrade auf DDR5-RAM-Sticks können Sie bereits kalkulieren, wenn Sie auf diesen neuen Chip upgraden möchten. Der Erscheinungstermin des AMD Ryzen 7000 dürfte irgendwann im Herbst 2022 liegen.

Continue Reading

Hardware

Alles, was du über das Lenovo Legion 7 wissen musst

Published

am

Alles, was du über das Lenovo Legion 7 wissen musst Titel

Stealth Style“ und „wilde Leistung“ verspricht uns Lenovo mit dem neuen Legion 7 und 7i. Für den echten Gamer, der gerne sein Portemonnaie für ein Notebook mit starken Spezifikationen und High-End-Kühlung zückt. Nette Marketingbegriffe oder lässt der Hersteller seinen Worten Taten folgen?

Lenovo hat kürzlich die Modelle Legion 7 und 7i angekündigt, darunter auch die Slim-Modelle. Eine Stufe höher als die Legion 5 und damit das neue Prunkstück. In Mailand enthüllte das Unternehmen weitere Details über die „leistungsstärksten 16-Zoll-Notebooks der Welt“. Um möglichst viele Spieler anzusprechen, gibt es eine ganze Reihe von Varianten, aus denen man wählen kann.

Aber von der 5 zur 7… Wo ist eigentlich die Legion 6? „Bei Lenovo Legion sind wir immer auf der Suche nach dem Guten, dem Besseren, dem Besten“, so Miedema. „Schauen Sie sich die Autoindustrie an: BMW hat eine 3er, 5er und 7er Serie. Wir beginnen also mit einem IdeaPad Gaming 3, dann haben wir ein Legion 5 und jetzt ein Legion 7.

Stealth-Stil

Auf den ersten Blick sind die Ähnlichkeiten zwischen den verschiedenen Legion 7 Modellen sehr groß. Ästhetisch ist alles minimalistisch und sauber, fast geschäftsmäßig, wenn da nicht die RGB-Beleuchtung wäre, die aus der Tastatur und der Unterseite des Laptops kommt. Diese schönen Farben können mit dem Geschehen auf dem Bildschirm synchronisiert werden. Glänzend!

Darüber hinaus enthält die Tastatur neue WASD-Kraftsensoren, mit denen Sie zum Beispiel die Beschleunigung Ihrer Spielfigur oder Ihres Fahrzeugs steuern können. Es geht nicht mehr nur darum, ob man Gas geben soll oder nicht, sondern man kann es jetzt tatsächlich dosieren, indem man die Tasten härter oder weicher drückt. Dies ist besonders bei Rennspielen nützlich, wenn Sie kein Lenkrad haben oder nicht ständig einen Controller verwenden möchten. Ob Sie auch so geschickt damit umgehen können, bleibt abzuwarten.

Die Modelle 7, 7i und Slim verfügen über ein dunkelgraues Gehäuse, einen 16-Zoll-Bildschirm mit WQXGA-Auflösung (2560 x 1600 Pixel) und 16:10-Seitenverhältnis, Dolby Vision-Unterstützung, variable Bildwiederholraten von bis zu 240 Hz und G-sync oder AMD FreeSync Premium. Was die Anschlüsse anbelangt, sind Sie mit mehreren USB-C-Anschlüssen auf der linken und rechten Seite und einer ganzen Reihe von zusätzlichen Anschlüssen auf der Rückseite auf der sicheren Seite. Natürlich eine für Strom, HDMI 2.1, Audioanschluss und mehr.

Das Gewicht ist relativ hoch und liegt zwischen 2,1 und 2,5 kg, je nachdem, welchen Typ Sie wählen. Aber das kann man von einem Laptop dieses Kalibers auch erwarten. Dennoch ist dieses Notebook mit nur 19 mm sehr schlank.

Wilde Leistung

Unter der Haube kommen die großen Waffen von Intel und Nvidia oder AMD zum Einsatz. Mit diesen Spezifikationen ist ein Desktop für viele gar nicht mehr notwendig. Das Legion 7i ist mit dem Intel Core i9-12900HX der 12. Generation oder einem i7-12800 HX ausgestattet. Wenn Sie AMD bevorzugen, ist der 7i mit einem Ryzen 9 6900HX oder Ryzen 7 6800H ausgestattet.

Bei Laptops, die für das Gaming-Segment bestimmt sind, ist die GPU natürlich wichtiger als die CPU. Und auch an der Leistung wurde nicht gespart: Du hast die Wahl zwischen der NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti und 3070 Ti. Schalten Sie also Raytracing ein!

Die Slim-Varianten können das nicht einmal annähernd leisten. Neben den bereits erwähnten möglichen Prozessoren kann das Slim in seiner leichtesten Form mit einem Intel Core i5-12500H oder Ryzen 5 6600H aufwarten. In Bezug auf die Grafikkarte ist dies eine RTX 3050 bis 3070 oder AMD Radeon RX 6600 oder 6800S. Etwas weniger Rohleistung, aber auch ein niedrigerer Preis.

Batterie und Kühlung

Um all diese Rechenleistung unter Kontrolle zu halten und mit ausreichend Strom zu versorgen, wurde am Reißbrett auch nicht an den Akku und die Kühlung gedacht. Ein Upgrade auf 99,9 Wh sorgt dafür, dass Legion 7 und 7i den größten Akku haben, der je in einem 16-Zoll-Notebook verbaut wurde, und auch längere Gaming-Sessions sind kein Problem. Natürlich ist es immer noch die beste Idee, das Gerät an das Stromnetz anzuschließen, wenn Sie die beste Leistung wünschen.

Und wie sieht es mit der Kühlung aus? Laptops können manchmal abheben, wenn die Action auf dem Bildschirm etwas zu hektisch wird. Wenn die Grafikkarte zu heiß wird, kann es auch zu einer Drosselung kommen, was zu Bildausfällen führt. Miedema: „Wenn die Drosselung auftritt, wird das System zu heiß und der Laptop beginnt abzukühlen. Dies kann auf Kosten der Leistung gehen, oder die TGP (Total Graphics Power) ist begrenzt. Vergleichen Sie es mit sich selbst, wenn Sie draußen laufen gehen. Irgendwann muss man aufhören, weil das System überlastet ist.

Continue Reading

Hardware

Apple testet iPhone mit neuem Ladegerät

Published

am

Apple testet iPhone mit neuem Ladegerät Titel

Apple hat mit Tests an einem iPhone mit einer neuen Verbindung begonnen. Konkret geht es um ein iPhone mit einem USB-C-Anschluss. Es scheint, dass Apple wirklich über die Stränge schlägt und sich auf eine neue iPhone-Generation vorbereitet. Apple scheint tatsächlich in Erwägung zu ziehen, dem iPhone einen neuen Ladeanschluss zu verpassen. Hinter den Kulissen wird an einer Version des iPhones mit einem USB-C-Anschluss gearbeitet. So berichtet Bloomberg.

Der Bericht der Website zeigt, dass Apple bereits 2023 auf USB-C für seine iPhones umsteigen könnte. Das wäre dann die iPhone 15-Generation. Der Hauptgrund für die Verschiebung ist die Entscheidung der EU. Der Grund dafür ist, dass die Europäische Union möchte, dass USB-C zum Standardanschluss wird, und dass eine Mehrheitsentscheidung Apple zwingen würde, den Wechsel vorzunehmen.

Apple verwendet bereits neues Ladegerät

Apple selbst scheint nun den Wechsel zu vollziehen, was nicht sehr überraschend ist. Apple verwendet bereits einen USB-C-Anschluss für eine Reihe seiner Geräte. Das iPad Pro, das iPad Air, das iPad Mini und Macs verwenden alle diese Verbindung. Neben dem iPhone verwenden auch die Airpods, die Apple TV-Fernbedienung, das MagSafe- und das MagSafe Duo-Ladegerät kein USB-C.

Es scheint jedoch, dass sich auch dies ändert. Auch beim Zubehör scheint Apple auf USB-C umzusteigen. Dies sollte ebenfalls in naher Zukunft geschehen, obwohl ein Termin dafür noch nicht bekannt gegeben wurde.

Continue Reading

Aktuelle Beiträge

Ein Marvel-MMO wurde abgesagt Titel Ein Marvel-MMO wurde abgesagt Titel
Newsvor 7 Stunden

Ein Marvel-MMO wurde abgesagt

Ein Marvel-MMO der Macher von DC Universe Online wurde sechs Monate nach seiner Enthüllung abgesetzt. In einem Blogbeitrag des Mutterkonzerns...

V Rising fügt Offline-Mode hinzu Titel V Rising fügt Offline-Mode hinzu Titel
Newsvor 7 Stunden

V Rising fügt Offline-Mode hinzu

Vampire, versammelt euch: V Rising hat einen Offline-Modus. Stunlock Studios, das Team hinter dem neuen Open-World-Vampirspiel, fügt mit dem heutigen...

Hogwarts Legacy zeigt exklusive PS5-Features Hogwarts Legacy zeigt exklusive PS5-Features
Newsvor 7 Stunden

Hogwarts Legacy zeigt exklusive PS5-Features

Hogwarts Legacy wird auf der PS5 viele exklusive Features bekommen, denn Entwickler Avalanche Software nutzt den DualSense-Controller optimal aus. Über...

Samuel L. Jackson spielt Chris Pratts Vater in Garfield Titel Samuel L. Jackson spielt Chris Pratts Vater in Garfield Titel
Movievor 7 Stunden

Samuel L. Jackson spielt Chris Pratts Vater in Garfield

Mit Samuel L. Jackson, der Garfields Vater spielt, gesellt sich ein neuer A-Listen-Schauspieler zur Besetzung des animierten Garfield-Films. Jackson leiht...

Red Dead Online mit Freunden lohnt sich richtig Titel Red Dead Online mit Freunden lohnt sich richtig Titel
Newsvor 7 Stunden

Red Dead Online mit Freunden lohnt sich richtig

Wenn Sie Teil einer Persistent Posse sind, können Sie mehr Geld und Erfahrungspunkte für bestimmte Aktivitäten verdienen. Und auf dem...

Zombie-Spiel für PS5 jetzt zum niedrigsten Preis aller Zeiten Titel Zombie-Spiel für PS5 jetzt zum niedrigsten Preis aller Zeiten Titel
Newsvor 7 Stunden

Zombie-Spiel für PS5 jetzt zum niedrigsten Preis aller Zeiten

Nach einer Weile des Wartens war es Anfang des Jahres endlich Zeit für eine Fortsetzung von Dying Light. Das Spiel...

DICE stoppt bereits den neuen Battlefield 2042-Modus Titel DICE stoppt bereits den neuen Battlefield 2042-Modus Titel
Newsvor 7 Stunden

DICE stoppt bereits den neuen Battlefield 2042-Modus

Fans der Hazard Zone in Battlefield 2042 sollten keine neuen Inhalte erwarten. DICE hat angekündigt, dass sie den Spielmodus an...

Sniper Elite 5 wird im Game Pass verfügbar sein Titel Sniper Elite 5 wird im Game Pass verfügbar sein Titel
Newsvor 7 Stunden

Sniper Elite 5 wird im Game Pass verfügbar sein

Sniper Elite 5 ist ab dem 26. Mai über den Xbox Game Pass erhältlich. Der preisgekrönte Shooter kehrt zurück und...

Alle Marvel-Spiele in Entwicklung Titel Alle Marvel-Spiele in Entwicklung Titel
Newsvor 7 Stunden

Alle Marvel-Spiele in Entwicklung

Das jüngste angekündigte Spiel des Unternehmens ist Marvel Snap, ein kostenloses Sammelkartenspiel (CCG), das noch in diesem Jahr für PC...

AMD 7000-Prozessoren benötigen neue Mainboard- und RAM-Sticks Titel AMD 7000-Prozessoren benötigen neue Mainboard- und RAM-Sticks Titel
Hardwarevor 7 Stunden

AMD 7000-Prozessoren benötigen neue Mainboard- und RAM-Sticks

AMD hat neue Details zu seinen Ryzen 7000-Desktop-CPUs veröffentlicht, darunter die Ankündigung, dass die CPU eine neue Art von Motherboard...

Neueste Beiträge

Most Viewed Posts

Kategorien

Beliebt