Connect with us

Hardware

Valve kündigt Pläne für neues Steam-Deck an

Published

am

Valve kündigt Pläne für neues Steam-Deck an Titel

Das Steam Deck wurde Anfang des Jahres veröffentlicht und sehr gut aufgenommen. Es scheint jedoch, dass Valve bereits über einen Nachfolger für die Handheld-Konsole nachdenkt. Die Weekly Famitsu veröffentlichte eine Reihe von Interviews mit Valve-Entwicklern.

Der Designer Greg Coomer äußerte sich in einem Interview wie folgt: „Wenn nichts Großes passiert, wird es in Zukunft eine neue Generation von Steam Deck-Produkten geben.“ Laut Coomer soll das neue Steam Deck eine längere Akkulaufzeit haben. Dies ist seiner Meinung nach einer der problematischen Aspekte des aktuellen Steam Decks. Valve deutet auch an, dass das neue Steam Deck möglicherweise ein Streaming-Handheld werden könnte.

Continue Reading

Hardware

Nvidia & CD Projekt RED verschenken RTX 4090 Grafikkarten

Published

am

Nvidia & CD Projekt RED verschenken RTX 4090 Grafikkarten Titel

Wenn du deinen Spiele-PC aufrüsten willst, musst du Cyberpunk 2077 in die Hand nehmen. Das liegt daran, dass Nvidia und CD Projekt RED drei extrem teure RTX 4090-Grafikkarten verlosen. Letzte Woche hat Nvidia seine neue Generation von Grafikkarten vorgestellt, mit der RTX 4090 als Flaggschiff. Die GPU wird zu unvorstellbaren Leistungen fähig sein, aber man muss dafür extrem tief in die Tasche greifen.

In der Tat hat die RTX 4090 in Europa eine unverbindliche Preisempfehlung von 1949 €, aber dieser Preis könnte angesichts der Preise der 3000er-Serie noch erheblich steigen. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, die brandneue Grafikkarte völlig kostenlos zu bekommen. In der Tat haben Nvidia und CD Projekt RED über Twitter eine einzigartige Gewinnaktion angekündigt. Die Spieler müssen die Hinweise in kryptischen Tweets entschlüsseln, um etwas über eine bestimmte Fotoaufgabe in Cyberpunk 2077 herauszufinden.

Wenn du es schaffst, die Aufgabe herauszufinden und zu lösen, kannst du eine spezielle Version der RTX 4090 gewinnen. Die Grafikkarte wird sogar mit einer eigenen Backplate und einem Aufhängungssystem im Stil von Cyberpunk 2077 ausgestattet. Es handelt sich also nicht nur um eine extrem teure Grafikkarte, sondern auch um ein sehr exklusives Modell!

Großer Auftrieb für Spieler in Cyberpunk 2077

Wenn Sie eine Chance haben wollen, die RTX 4090-Grafikkarten zu gewinnen, werden Sie es mit einer Menge Konkurrenz zu tun haben. In der Tat sind die Spielerzahlen von Cyberpunk 2077 in letzter Zeit rasant gestiegen, und das Spiel hat sogar The Witcher 3: Wild Hunt überholt. Hierfür gibt es eine Reihe von Gründen. Zum einen hat CD Projekt RED viele Probleme gelöst, die Erweiterung wurde endlich angekündigt und dann ist auch noch eine Cyberpunk-Anime-Serie auf Netflix gestartet.

 

Continue Reading

Hardware

AMD bestätigt RDNA 2 IGPs für Ryzen 7000 CPUs

Published

am

AMD bestätigt RDNA 2 IGPs für Ryzen 7000 CPUs Titel

Die ersten Zen 4 Prozessoren (Ryzen 7000) werden tatsächlich mit einer eingebetteten RDNA 2-Sigpu ausgestattet sein, wie AMD bestätigt hat. Die ersten vier Ryzen 7000 CPUs von AMD erscheinen morgen, aber das Test-Embargo läuft bereits heute ab. In dem jetzt veröffentlichten Review Guide zeigt AMD das neue Layout der Zen 4 Prozessoren, in dem tatsächlich eine RDNA 2 Komponente als integrierte Grafikkarte integriert ist.

Aktualisierungen in AMDs eigenem Befehlsprotokoll für die Prozessoren hatten die Einführung der Igpu bereits vorhergesehen. Die Ryzen 7000 Prozessoren sind die ersten (vollwertigen) Desktop-Varianten mit integrierter Grafikkarte. In der Vergangenheit waren nur die G-Modelle von AMD – Laptop-Chipsätze, die in Desktop-Pakete umgewandelt wurden – mit einer solchen Grafikkomponente ausgestattet.

Jede der ersten vier Ryzen 7000 CPUs wird dabei mit der gleichen igpu ausgestattet sein. Dieser besteht aus zwei „Recheneinheiten“ der RDNA-2-Architektur mit einer Taktfrequenz von 2,2 GHz. Insgesamt entspricht das einer Rechenleistung von 0,56 Teraflops, was etwa einem Drittel der Leistung von Valves Steam Deck entspricht.

Die igpu scheint sich hauptsächlich auf die grundlegende Bildausgabe und Videokonvertierung zu konzentrieren. Unter anderem werden DisplayPort 2.0 (optional über usb-c) und hdmi 2.1 Bildausgabe unterstützt, mit bis zu 4k Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde. Die Grafikkomponente bietet auch De- und Encoding von h.264 und hevc, sowie Decoding des neuen AV1-Codecs. Auch die Konkurrenten Intel und Nvidia haben den neuen Komprimierungsstandard in ihre neuesten Grafikkarten integriert.

Neben einem Diagramm des Chips selbst hat AMD auch neue Funktionen und mehr E/A-Möglichkeiten aufgeführt. Ryzen 7000-Chips bieten beispielsweise bis zu 28 Lanes für PCIe 5.0-Konnektivität, und DDR5-Speicher sollte mit dem JEDEC-Standard von 5200 MT/s kompatibel sein. Dinge wie usb-c-Unterstützung und BIOS-Flashing über usb kehren natürlich zurück.

 

Continue Reading

Hardware

AMD Hobby-Programmierer kündigt Radeon Monster Profile an

Published

am

AMD Hobby-Programmierer kündigt Radeon Monster Profile an Titel

Yuri Bubliy, ein ukrainischer Hobby-Programmierer für AMD-Produkte, hat die erste Optimierung für AMD-GPUs vorgestellt: Radeon Monster Profile. Bubliy, online besser bekannt als @1usmus, ist vor allem für seine Arbeit an CTR und später Hydra bekannt – zwei Anwendungen zur Optimierung von AMD Ryzen-Systemen.

In einem Tweet hat der Programmierer seine Pläne für den Herbst angedeutet: Mit dem Radeon Monster Profile (RMP) können AMDs RDNA 2-GPUs mit einem kräftigen Leistungsbonus rechnen. Mit RMP könnte eine Radeon RX 6800 XT schon bald die Leistung der schwereren Radeon RX 6900 XT erreichen. Durch die Optimierung kann dieselbe RX 6800 XT-GPU sogar die GeForce RTX 3090 Ti übertrumpfen – die derzeit schnellste Grafikkarte des Konkurrenten Nvidia.

Bubliy zeigt anhand von Dias, dass die übertaktete RX 6800 XT in den Time Spy Benchmarks bis zu 14 Prozent besser abschneidet. RMP verbessert die Leistung, indem es den GDDR6-Speicher unterervolviert (bis zu 6 Prozent) und die relative Taktfrequenz der Grafikkarte an die Spannungen anpasst. Infolgedessen erzeugt der Speicher weniger Wärme und es kann eine höhere Leistung bei (relativ gesehen) geringerer Wattzahl erzielt werden.

https://twitter.com/1usmus/status/1573658256857243648?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1573658256857243648%7Ctwgr%5Ebffcfccbcbe93d9fb3299f973f8b3bc8a8c3604b%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fgamer.nl%2Fartikelen%2Fhardware%2Famd-hobbyprogrammeur-kondigt-radeon-monster-profile-aan%2F

Bubliy weist jedoch darauf hin, dass RMP von der effizienten Kühlung der RDNA-2-Karten profitiert. Die Optimierung ermöglicht es den Grafikkarten, häufiger an die Grenzen ihrer Stromversorgung zu gelangen (aber nie darüber hinaus), so dass eine Überhitzung schneller droht. Laut dem Programmierer reicht die Standardkühlung vieler Partnerhersteller von AMD in allen möglichen Fällen aus; AMDs eigenes Referenzdesign ist dagegen fragwürdig.

Das Radeon Monster Profile soll im Herbst dieses Jahres offiziell veröffentlicht werden. Seine Funktionalitäten werden schließlich in Hydra, Bubliys Übertaktungsanwendung für Ryzen-PCs, untergebracht werden. Ob die Anwendung bald mit zukünftigen RDNA 3-GPUs funktionieren wird, hängt nach Angaben des Programmierers ausschließlich von AMDs Eingriffen in wichtige Einstellungen ab.

 

Continue Reading

Aktuelle Beiträge

Neueste Beiträge

Most Viewed Posts

Kategorien

Beliebt