Connect with us

News

MultiVersus offene Beta beginnt am 26. Juli

Published

am

MultiVersus offene Beta beginnt am 26. Juli Titel

Die offene Betaphase von MultiVersus wird am 26. Juli beginnen. Das hat Warner Bros. Games angekündigt. Die Beta wird für jeden auf PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X und S und Xbox One verfügbar sein. Vollständiges Cross-Play wird möglich sein. Diejenigen, die bereits an früheren Testphasen für das Spiel teilgenommen haben, können bereits am 19. Juli auf die Beta zugreifen.

Die Beta umfasst acht verschiedene Karten, darunter die Batcave, Scooby's Haunted Mansion und die Baumfestung von Adventure Team. Modi wie 2 vs. 2 kooperativ, 1 vs. 1 Matches, 4-Spieler-Free-for-All und Co-op vs. AI sind verfügbar. Zum ersten Mal können auch lokale Matches mit vier Spielern gespielt werden.

In einem neuen Trailer wird auch die Figur Iron Giant erstmals in Aktion gezeigt. Weitere Figuren im Spiel sind Batman, Superman, Harley Quinn, WOnder Woman, Shaggy, Velma, Tasmanischer Teufel, Bugs Bunny, Tom & Jerry, Arya Stark aus Game of Thrones, Jake und Finn aus Adventure Time und Steven Universe.

 

Weiter lesen

News

Amazon erweitert den Spiele-Streamingdienst Luna auf Großbritannien, Deutschland und Kanada

Published

am

Amazon hat seinen Spiele-Streamingdienst Luna in Großbritannien, Kanada und Deutschland verfügbar gemacht. Der Dienst kam letztes Jahr auf den Markt und war bis jetzt nur in den USA verfügbar.

Amazon sagt, dass der Dienst auf „ausgewählten Geräten“ verfügbar ist, einschließlich Amazons eigenem Fire TV. Das Unternehmen erwähnt in seiner Pressemitteilung keine weiteren spezifischen Geräte. In den USA kann Luna auch auf ausgewählten Samsung-Fernsehern, Amazon Fire Tablets, iPhones und iPads über den Safari-Browser und auf Android-Geräten von Google, OnePlus und Samsung über den Chrome-Browser genutzt werden.

Die Kosten für Luna variieren je nachdem, welche Spielkanäle die Spieler abonnieren. So gibt es zum Beispiel einen Luna+-Kanal, der 10 Euro pro Monat kostet und Zugang zu Spielen wie Alien Isolation, Control, Metro Exodus und den Remakes von Resident Evil 2 und 3 bietet. Es gibt auch einen Ubisoft+-Kanal, der Spiele wie Rainbow Six Extraction, Assassin's Creed, Watch Dogs und mehrere Far Cry-Spiele enthält. Darüber hinaus gibt es eine Reihe verschiedener Titel, die Teil des Amazon Prime-Abonnements sind. Prime-Abonnenten können außerdem ein Ubisoft Connect-Konto mit Luna verknüpfen. Interessierte können den Luna Controller eventuell für 70 Euro erwerben.

Mit dieser Veröffentlichung in den drei genannten Ländern hat es fast ein Jahr gedauert, bis Luna in anderen Ländern als den USA verfügbar war. In den USA kam der Dienst Anfang März letzten Jahres heraus, nach einer Early-Access-Phase von eineinhalb Jahren. Es ist nicht bekannt, wann der Dienst in den Benelux-Ländern verfügbar sein wird.

Weiter lesen

News

Valve veröffentlicht Counter-Strike 2 diesen Sommer als kostenloses Upgrade für CS:GO

Published

am

Valve hat Counter-Strike 2 offiziell angekündigt. Der Ego-Shooter basiert auf der Source 2-Engine und erhält unter anderem verbesserte Karten und eine deutlich bessere Tickrate im Vergleich zu CS:GO. Der Shooter wird diesen Sommer als kostenloses Upgrade für CS:GO erscheinen.

Counter-Strike 2 erhält einige Verbesserungen gegenüber Global Offensive. Valve spricht auf Twitter von einer „Überarbeitung jedes Systems, jedes Inhalts und jedes Teils der Counter-Strike-Erfahrung“. Dabei gab das Studio Details zu drei dieser Verbesserungen bekannt. Unter anderem werden die Karten im Spiel Upgrades und Überarbeitungen erhalten, die „die Vorteile aller neuen Source 2-Tools und Render-Features nutzen“. Dabei hat der Entwickler nach eigenen Angaben drei Ansätze verfolgt.

Den ersten Ansatz nennt Valve „Touchstone“, der auf „klassischen Karten mit guten Grundlagen“ eingesetzt wurde. Diese Karten erhalten Verbesserungen bei der Beleuchtung und der Charakterdarstellung, sind aber ansonsten unverändert. Beim zweiten Ansatz erhalten bestimmte Spielfelder „Upgrades“. Diese verwenden eine aktualisierte Source 2-Beleuchtung mit einem verbesserten Rendering-System für realistische Materialien, Lichteffekte und Reflexionen. Die ältesten Spielfelder werden zusätzlich komplett mit Source 2 neu aufgebaut.

Außerdem sollte die Tickrate von Counter-Strike 2 deutlich besser sein als die von CS:GO. Die Tickrate gibt vor, wie schnell bestimmte Aktionen, wie Schießen oder Bewegen, vom Spielserver ausgewertet werden. Dies geschieht zu bestimmten Zeiten, den sogenannten Ticks, und die Zeit zwischen den einzelnen Ticks „existiert nicht“, so Valve. Eine niedrige Tickrate kann daher zu Lag führen. Counter-Strike 2 wird dafür ein System mit Sub-Tick-Updates haben. Laut Valve können die Server so den genauen Moment erkennen, in dem sich ein Spieler bewegt oder einen Schuss abgibt. So kann der Server berechnen, welche Aktionen die Spieler zwischen den Ticks ausführen.

Außerdem wurde der Rauch in Counter-Strike 2 verbessert: Rauchgranaten sind nun dynamische, volumetrische Objekte, die auf die Umgebung reagieren, wie z.B. Beleuchtung, Schüsse und Explosionen. Zum Beispiel kann der Rauch durch Schüsse und Granaten vorübergehend weggeblasen werden. Außerdem sollte der Rauch einen Raum auf natürliche Weise ausfüllen und kann auch durch Türöffnungen und zerbrochene Fenster sickern. Darüber hinaus wurden auch die Benutzeroberfläche und das Audio für CS:2 überarbeitet. Source 2-Tools werden auch für Community-Mitglieder verfügbar sein, die ihre eigenen Karten erstellen.

Valve wird ab sofort begrenzte Playtests von Counter-Strike 2 starten, schreibt das Unternehmen auf der Website des neuen Spiels. Diese Testversion wird einer kleinen Anzahl von CS:GO-Spielern zur Verfügung stehen, die u.a. auf der Grundlage der bisherigen Spielzeit auf den offiziellen CS-Servern von Valve, dem „Vertrauensfaktor“ und dem Status des Steam-Kontos ausgewählt werden. Benutzer, die ausgewählt wurden, werden im CS:GO-Hauptmenü benachrichtigt. Mit der Zeit werden weitere Spieler in die Testversion aufgenommen.

Counter-Strike 2 wird diesen Sommer offiziell über Steam erhältlich sein. Das Spiel wird dann ein kostenloses Upgrade von Counter-Strike: Global Offensive sein. Die Benutzer werden ihren Bestand an Skins auch nach dem Wechsel behalten. Valve sagt, dass es Details über „all die neuen Features im Spiel“ diesen Sommer, nach der offiziellen Veröffentlichung, bekannt geben wird.

Weiter lesen

News

Epic Games lässt Nutzer MetaHuman-Charaktere mit der iPhone-Kamera animieren

Published

am

Epic Games verschenkt Warhammer 40K: Mechanicus Titel

pic Games wird es Entwicklern bald ermöglichen, ihre MetaHuman-Charaktere zu animieren. Mit dem MetaHuman Animator können Nutzer realistische Gesichtsausdrücke mit der iPhone-Kamera einfangen und diese dann zu ihrem digitalen Charakter hinzufügen.

Die MetaHuman Animator-Funktion wird „in den kommenden Monaten“ über das MetaHuman-Plug-in für die Unreal Engine verfügbar sein. Die Funktion wird es Nutzern mit iPhones oder professionellen Helmkameras ermöglichen, ihre Gesichter aufzunehmen. Diese Aufnahmen können dann verwendet werden, um MetaHuman-Charaktere mit realistischen Gesichtsausdrücken zu versehen. Diese Charaktere können dann in Spielen verwendet werden. Es ist auch möglich, Motion-Capture-Aufnahmen von Körperbewegungen über Zeitstempel mit den Gesichtsausdrücken zu kombinieren, schreibt Epic Games.

Epic demonstrierte während seiner State of Unreal-Präsentation, wie Nutzer ihre Gesichter mit einer iPhone-Kamera auf einem Stativ filmen können. Dabei führte die Darstellerin von Senua aus den Hellblade-Spielen eine Demonstration vor, bei der sie verschiedene Gesichtsausdrücke nachahmte, die dann auf verschiedene MetaHuman-Charaktere angewendet wurden. Epic zeigte auch ein Beispiel für Gesichtsanimationen im neuen Hellblade-Spiel, das für 2019 angekündigt wurde, aber noch keinen Veröffentlichungstermin hat.

Um die Animationsfunktion mit einem iPhone zu nutzen, müssen Nutzer die dazugehörige Live Link Face App verwenden. Die App funktioniert auf einem iPhone 11 oder neuer, teilte Epic Games am Montag mit. Die Nutzung der Funktion ist kostenlos, ebenso wie der MetaHuman Creator zur Erstellung realistischer Charaktere.

Epic Games hat das MetaHuman-Feature im Jahr 2021 eingeführt. Die Funktion soll es Entwicklern ermöglichen, auf einfache Weise realistische digitale Menschen zu erstellen, die dann in Spielen, Filmen oder anderen digitalen Inhalten verwendet werden können. Die Funktion war zunächst als Web-App verfügbar, wurde aber später über ein Plug-in in die Unreal Engine integriert.

Weiter lesen

Aktuelle Beiträge

Newsvor 2 Stunden

Amazon erweitert den Spiele-Streamingdienst Luna auf Großbritannien, Deutschland und Kanada

Amazon hat seinen Spiele-Streamingdienst Luna in Großbritannien, Kanada und Deutschland verfügbar gemacht. Der Dienst kam letztes Jahr auf den Markt...

Newsvor 2 Stunden

Valve veröffentlicht Counter-Strike 2 diesen Sommer als kostenloses Upgrade für CS:GO

Valve hat Counter-Strike 2 offiziell angekündigt. Der Ego-Shooter basiert auf der Source 2-Engine und erhält unter anderem verbesserte Karten und...

Epic Games verschenkt Warhammer 40K: Mechanicus Titel Epic Games verschenkt Warhammer 40K: Mechanicus Titel
Newsvor 2 Stunden

Epic Games lässt Nutzer MetaHuman-Charaktere mit der iPhone-Kamera animieren

pic Games wird es Entwicklern bald ermöglichen, ihre MetaHuman-Charaktere zu animieren. Mit dem MetaHuman Animator können Nutzer realistische Gesichtsausdrücke mit...

Kostenlose Spiele im Epic Games Store Titel Kostenlose Spiele im Epic Games Store Titel
Newsvor 2 Stunden

Epic Games wird 40 Prozent der Nettoeinnahmen aus Fortnite mit den Creatorn teilen

Epic Games arbeitet an einer „Creator Economy 2.0“. Damit wird das Unternehmen 40 Prozent des Nettoumsatzes von Fortnite an Schöpfer...

Newsvor 2 Stunden

Mozilla will mit neuem Start-up an „zuverlässiger“ Open-Source-KI arbeiten

Mozilla gründet ein Start-up namens Mozilla.ai. Damit will das Unternehmen beginnen, an „zuverlässiger“ und quelloffener KI zu arbeiten. Mozilla investiert...

AMD bestätigt RDNA 2 IGPs für Ryzen 7000 CPUs Titel AMD bestätigt RDNA 2 IGPs für Ryzen 7000 CPUs Titel
Hardwarevor 2 Stunden

AMD will in der zweiten Hälfte 2023 neue Threadripper-CPUs und TR5-Plattform einführen.

Tony Yu, ASUS‘ General Manager in China, bestätigt, dass AMD noch in diesem Jahr neue Threadripper-Prozessoren auf den Markt bringen...

Newsvor 2 Stunden

Atari erwirbt den Hersteller von System Shock, Doom 64 und Quake-Remaster Nightdive

Atari wird die Nightdive Studios übernehmen. Nightdive ist bekannt für Remakes und Remaster von Retro-Spielen wie System Shock, Blade Runner,...

Newsvor 2 Stunden

Studio des ehemaligen GTA-Chefentwicklers zeigt Teaser für futuristisches Actionspiel

Build a Rocket Boy, das neue Studio des ehemaligen GTA-Chefentwicklers Leslie Benzies, hat das futuristische Actionspiel MindsEye angekündigt. Das Spiel...

Newsvor 3 Stunden

Der Herr der Ringe: Gollum kommt am 25. Mai heraus

Der Herr der Ringe: Gollum von Entwickler Daedalic Entertainment wird ab dem 25. Mai für PC, PlayStation und Xbox erhältlich...

Newsvor 3 Stunden

Twitter: Blaue Häkchen zur Identitätsüberprüfung verschwinden am 1. April

Twitter sagt, dass es ab dem 1. April die verifizierten Häkchen entfernen wird. Die einzige Möglichkeit, ein blaues Häkchen auf...

Neueste Beiträge

Most Viewed Posts

Kategorien

Beliebt