Connect with us

Review

LEGO Brawls im Test

Published

am

Mit LEGO kann man alles machen. Das hat sich Red Games wohl auch gedacht, als sie mit Brawls von der bekannten LEGO Formel abgewichen sind. Bandai Namco erkannte das Potenzial und hat das Spiel nun von mobilen Plattformen auf Konsolen und PC gebracht. Die Frage ist, ob dies ein kluger Schachzug war. Wir beantworten diese Frage in diesem LEGO Brawls Test.

Wer an LEGO Spiele denkt, denkt wahrscheinlich sofort an die langen Serien, in denen man in einer aus LEGO Steinen errichteten Welt Figuren aus einem Film, einer Serie oder einem LEGO eigenen Thema sammeln und dabei so ziemlich alles zerstören kann. LEGO Brawls geht einen völlig anderen Weg und konzentriert sich – wie der Titel schon sagt – auf das Genre der Schlägereien.

Sobald Sie das Spiel starten, werden Sie von einem farbenfrohen Startbildschirm begrüßt, der Sie zum Stöbern einlädt. Sie können einen bevorzugten Weg wählen und schon bald haben Sie Ihren ersten Champion im Griff. Diese Champions sind einzigartige Charaktere, die man vor allem durch mehr Spiele (und hoffentlich Siege) freischalten kann.

Der Fortschritt ist stetig: Fast jedes Spiel, das du spielst, bringt dir genug Stollen ein, um eine neue Minifigur oder sogar einen neuen Champion freizuschalten. Alles, was du freischaltest, kannst du verwenden, um deinen eigenen Charakter zu erstellen und anzupassen. Ein Ninjago Lloyd mit Tutu? Kein Problem. Ein klassischer Ritter mit Hasenohren? Tun Sie sich keinen Zwang an.

Wie die Spielfigur aussieht, ist nicht so wichtig; auch die Waffe, die sie in die Hand nimmt, hat keinen Einfluss auf das Gameplay. Anders verhält es sich mit den Spezialfähigkeiten: Du kannst deinen Helden mit zwei Spezialfähigkeiten ausstatten, die nur aktiviert werden können, wenn du sie auf dem Spielfeld aufhebst. Auch hier sind die Möglichkeiten recht vielfältig: Sie können Ihre Feinde zermalmen oder versuchen, sie auf dem Rücken eines Pferdes mit einer Art Stößel die Ebene hinunterzustoßen, mit einem Drachen herumfliegen und sie mit Feuer beschießen oder mit einer großen Kanone Feinde aus angemessener Entfernung abschießen.

Sind Sie bereit? Kämpfen!

LEGO Brawl spielt in 2D-Plattform-Levels, die von verschiedenen bekannten und manchmal auch weniger bekannten LEGO Themen inspiriert sind. Zu Ninjago und LEGO City gesellen sich neuere Themen wie Hidden Side und VIDIYO. Die Levels sind recht abwechslungsreich, aber in ihrer Anzahl recht begrenzt. In einigen Levels gibt es Räume, in die man hineingehen muss, um zu sehen, was sich darin befindet. Im Lava-Level muss man regelmäßig weiter oben suchen, um nicht in der Lava zu verbrennen.

Das wiederum bietet natürlich lustige Möglichkeiten, die Gegner in die Lava zu stürzen. LEGO Brawls verfügt über mehrere Modi: Free-for-all, bei dem alle acht Spieler sich austoben und als letzte überleben müssen, und ein Team-Match, bei dem zwei Teams mit je vier Spielern Punkte sammeln müssen, indem sie ein bestimmtes Gebiet im King-of-the-Hill-Stil besetzen. Eine nette Abwechslung ist, dass der Level mit einem großen Mech ausgestattet werden kann. Wenn Sie ihn bemannen, können Sie sich den Weg freischlagen, aber Sie werden auch die Aufmerksamkeit des gesamten gegnerischen Teams auf sich ziehen.

Wenig Inspiration oder Abwechslung

Das hört sich alles ziemlich gut und umfassend an, aber jeder, der schon ein paar Partien Prügelspiele gespielt hat, merkt schnell, dass sich das Spiel wiederholt. Die Angriffsmöglichkeiten sind recht begrenzt und die Anzahl der verschiedenen Levels ist nicht sehr groß, so dass man bald immer die gleichen Levels spielt und die Tasten drückt. Wer gehofft hatte, dass jeder Charakter seinen eigenen Charakter ausnutzen und damit einen völlig einzigartigen Spielstil einbringen würde, wird ebenfalls enttäuscht sein; in der Basis ist jeder Charakter bis auf die Spezialfähigkeiten identisch.

In dieser Hinsicht kann LEGO Brawls nicht mit Konkurrenten wie PlayStation All-Stars oder sogar Nickelodeon All-Star Brawl mithalten. Das Freischalten der Teile deiner Minifiguren ist ziemlich langsam und hat außer dem visuellen Aspekt keinen Einfluss auf das Gameplay, und es gibt einfach zu wenig Abwechslung im Gameplay zwischen den verschiedenen Ebenen und Modi.

EGO Brawls Rückblick: Kann seine mobilen Wurzeln nicht verheimlichen

LEGO Brawls ist ursprünglich für Apple Arcade und iOS erschienen. Auf diesen Plattformen sind die Spielanforderungen vielleicht etwas weniger anspruchsvoll, und der Preis ist entsprechend. Jetzt, wo Brawls auf den Konsolen und dem PC zu den ganz Großen gehören und einen entsprechenden Preis haben, sind auch die Anforderungen an das Spiel viel höher. Leider kann das Spiel diesen Erwartungen nicht gerecht werden.

Das Gameplay ist zu repetitiv, die Kämpfe zu oft chaotisch, das Spiel bietet zu wenig taktische Optionen und die Minifiguren sind zu wenig abwechslungsreich. Dabei macht das Spiel „eine Weile“ Spaß, aber man muss schon ein großer LEGO Fan sein, um sich wirklich im Sammeln aller Teile zu verlieren. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn dieses Spiel auf den mobilen Plattformen geblieben wäre.

 

Weiter lesen

Hardware

ROG Strix Scar 17 SE Gaming-Laptop im Test

Published

am

In der Vergangenheit hatten wir bereits die Gelegenheit, mehrere leistungsstarke Gaming-Notebooks zu testen, aber dieses Mal haben wir etwas ganz Besonderes bekommen, nämlich das ROG Strix Scar 17 SE Gaming-Notebook. Die Abkürzung SE steht für Special Edition, aber eigentlich hätte es Supercharged Edition heißen müssen. Der Scar SE ist wie der Scar, aber mit den besten Spezifikationen, die es derzeit gibt. Ob sich das Scar 17 SE lohnt, lesen Sie in diesem Testbericht.

Beginnen wir mit den Spezifikationen. Unser Modell ist mit 32 GB DDR5-RAM-Speicher ausgestattet, der optional auf 64 GB erweitert werden kann. Als Speicher stehen 4 TB PCIe 4.0 SSD zur Verfügung. Was den Prozessor angeht, so enthält das ROG Scar 17 SE Intels neuesten Core i9-12950HX der 12. Generation mit insgesamt 16 Kernen und 24 Threads! Die GPU ist eine Nvidia GeForce RTX 3080 Ti mit 16 GB Videospeicher und einer maximalen TDP von 175 W. Das sind 25 W mehr als bei der SCAR 17 von Anfang des Jahres. Das Gewicht des Laptops beträgt 3 kg, was für alle Spezifikationen in Ordnung ist. Um alle Komponenten mit Strom zu versorgen, erhalten Sie ein 330-W-Ladegerät, das recht groß ist. Das ist allerdings verständlich, da CPU und GPU hier so leistungsstark sind.

ROG Strix Scar 17 SE (2022)

ROG Strix Scar 17 SE (2022)

Zukunftssicher, aber sehr teuer

Das ROG Strix Scar 17 SE enthält die derzeit besten Spezifikationen und ist somit zukunftssicher. So ist die Intel AX211 Netzwerkkarte hier vom Typ Wi-Fi 6E, dem neuesten Standard für moderne Router. Dank 6 GHz erhalten Sie mehr Geschwindigkeit und Stabilität, so dass Sie auch über Wi-Fi statt über ein Netzwerkkabel wettbewerbsfähige Spiele spielen können.

Das ROG Strix Scar 17 SE verfügt außerdem über 4 TB Speicherplatz. Es handelt sich um einen PCIe 4.0-Typ, also unglaublich schnell mit Lesegeschwindigkeiten von 7 GB pro Sekunde. Das ist genauso schnell wie die SSD der PlayStation 5. Das Betriebssystem, die Anwendungen und die Spiele werden buchstäblich im Handumdrehen geladen. Was den Arbeitsspeicher betrifft, so enthält dieses Notebook 32 GB DDR5-Speicher mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit von 4.800 Mt/s.

Die Spezifikationen sind wirklich unglaublich, aber hier ist die Sache, so ist der Preis für dieses Notebook. Das ROG Strix Scar 17 SE hat einen Preis von 4599 Euro. Sie erhalten hier sozusagen High-End-Desktop-Rechenleistung in einem Gaming-Laptop, allerdings zu einem höheren Preis.

Sound

Es gibt viele Gaming-Laptops von verschiedenen Herstellern. Die meisten dieser Hersteller lassen bei den Lautsprechern Punkte liegen. ROG tut das nicht, denn das Scar 17 SE klingt sehr gut. Die 4x SMART AMP-Lautsprecher sind leistungsstark und sorgen für einen volleren Klang mit Basis. Außerdem unterstützen die Lautsprecher Dolby Atmos und Virtual Sound.

Bei den besten Spezifikationen befürchten viele Leute eine hohe Geräuschentwicklung der Lüfter, aber das ist bei diesem Notebook nicht so schlimm. Die Ventilatoren haben sehr kleine, gebogene Mikroflügel. Das Design reduziert den Lärm, ohne die Kühlung zu beeinträchtigen. Bei normalem Gebrauch für alle alltäglichen Aufgaben werden Sie den Laptop überhaupt nicht hören. Bei Spielen oder schweren Aufgaben werden die Lüfter zwar laut, aber nicht lauter als bei früheren Modellen. In unserem Stresstest haben wir maximal 48 dBA erreicht.

1440P Bildschirm bei 240Hz

Das ROG Scar 17 SE, das wir erhalten haben, ist mit einem 1440p-Display ausgestattet. Asus hat auch ein Modell mit einem Full-HD-Bildschirm herausgebracht. Dieser ist nicht so schön, aber mit einer Bildwiederholfrequenz von 300 Hz etwas schneller. Unser Modell hat eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Wenn Sie uns fragen, sehen wir keinen Unterschied zwischen 240 und 300 Hz, da alles bereits unglaublich glatt ist. Außerdem erhalten Sie bei 1440p schärfere Bilder und daher werden Ihre Spiele einfach besser aussehen. Unserer Meinung nach ist 1440p der ideale Kompromiss zwischen Full HD und 4K, bei dem man scharfe Bilder und eine hohe Geschwindigkeit erhält, ohne den Akku zu sehr zu belasten. Ein Laptop mit einem 4K-Bildschirm muss doppelt so viele Pixel rendern, und das wirkt sich negativ auf den Akku und die Leistung aus.

Die maximale Helligkeit dieses Bildschirms beträgt 300 nits, was für den Einsatz in Innenräumen ausreichend ist. Für helle Umgebungen wie Sonnenlicht sind 300nits ein bisschen wenig. Für ein Notebook, bei dem alles das Beste vom Besten sein soll, hätten wir uns dennoch einen Bildschirm mit einer Helligkeit von 500 nits oder mehr gewünscht. Die Farbwiedergabe ist jedoch sehr gut, mit einer sRGB-Abdeckung von 100 %. Dadurch eignet sich dieser Bildschirm für Spiele, Multimedia, aber auch für die Erstellung von Inhalten.

Einzigartiges Design

Das Gehäuse des ROG Scar 17 SE ist identisch mit dem des regulären Scar. Das Gehäuse ist aus robustem Kunststoff gefertigt und hat eine diagonale Linie, die an der Tastatur entlangführt. Eine Seite der Linie ist mattschwarz und die andere transparent. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie die Hauptplatine erkennen. Wenn RGB ausgeschaltet ist, sieht das Notebook recht minimalistisch aus. Wenn RGB eingeschaltet ist, erwacht dieses Notebook wirklich zum Leben. Die Tastatur, das Logo auf der Rückseite und an der Unterseite befindet sich eine Lichtleiste, die vollständig beleuchtet ist. In dunklen Räumen sieht die Beleuchtung sehr cool aus.

Die linke Ecke dieses Laptops enthält eine anpassbare Panzerabdeckung. Dieser lässt sich leicht abnehmen, um dem Design eine eigene Note zu verleihen. Von ROG erhalten Sie drei Farben, aber Sie können einen 3D-Drucker verwenden, um Ihre eigene, einzigartige Panzerkappe herzustellen. Wir haben uns für die durchsichtige Panzerhülle entschieden.

Bis jetzt ist alles identisch mit dem Standard-Scar-Laptop, den wir Anfang des Jahres getestet haben. Dieses SE-Modell enthält etwas Einzigartiges, das kein anderer Laptop hat – eine geheime Botschaft. In der Verpackung des ROG Scar 17 SE befindet sich eine UV-Taschenlampe. Wenn Sie damit auf die schwarze Rückseite des Bildschirms leuchten, wo sich das ROG-Logo befindet, sehen Sie eine geheime Nachricht. Das ist sehr schön gemacht, etwas Cooles, mit dem du bei deinen Freunden angeben kannst.

Tastatur und Touchpad

Die Tastatur des ROG Scar 17 SE ist im Vergleich zum Standard-Scar-Laptop unverändert. Das ist auch gut so, denn das Tippen ist sehr angenehm. Die Tastatur fühlt sich mechanisch an und hat einen Hubweg von 2 mm, was für ein hervorragendes Feedback und sehr angenehme Klicks sorgt. Wir haben Erfahrung mit vielen Tastaturen und diese ist die beste, die wir je bei einem Laptop erlebt haben. Die Tastatur ist groß und hat ausreichend Platz zwischen den Tasten, was auch verhindert, dass man beim schnellen Tippen versehentlich eine falsche Taste drückt.

Oben links befinden sich fünf Hotkeys zum Einstellen des Sounds, zum Stummschalten des Mikrofons, zum Einstellen der Lüfter und eine Verknüpfung zur ROG Armory Crate-Anwendung. Mit dieser Software können Benutzer auf erweiterte Optionen zugreifen, um den Laptop nach ihren Wünschen zu konfigurieren. Denken Sie an die volle Kontrolle über CPU, GPU, Lüfter und die gesamte RGB-Beleuchtung.

Das Touchpad des ROG Scar 17 SE ist groß, was sich angenehm anfühlt. Es ist aus einem Stück gefertigt und hat rechte und linke Mausklicks eingebaut. Das Touchpad ist präzise und alle Wischbewegungen werden reibungslos registriert.

Anschlüsse

Alle Anschlüsse des ROG Scar 17 SE sind auf der Rückseite und der linken Seite des Gehäuses zu finden. Auf der linken Seite befinden sich zwei 2x USB-A 3.2 und ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Der Rest der Anschlüsse befindet sich auf der Rückseite. Dazu gehören ein Stromanschluss, ein 2,5G-Ethernet-Anschluss, HDMI 2.1, USB-C 3.2 Gen 2 und ein Thunderbolt 4.0-Anschluss.

Das Upgrade auf HDMI 2.1 ist wichtig. Viele der ROG-Notebooks der letzten Jahre verfügen über HDMI 2.0. Damit können Sie das Spielen auf einem externen Bildschirm bei 4K 60FPS maximieren. Mit HDMI 2.1 können Sie ruckelfrei mit 4K 120FPS spielen.

Es ist auch gut zu sehen, dass der Stromanschluss auf der Rückseite platziert ist. An den Seiten ist oft ein Stromkabel im Weg, z. B. bei der Verwendung einer Maus. Schade ist allerdings, dass es nur zwei USB-A-Anschlüsse gibt. Mit zwei zusätzlichen USB-C-Anschlüssen denkt ROG bereits voraus, aber die meisten Peripheriegeräte verwenden immer noch USB-A. Ein dritter USB-A-Anschluss wäre besser gewesen. Schade ist auch, dass kein SD-Kartenleser eingebaut ist. Vor allem für Autoren von Inhalten ist dies ein wichtiges Merkmal eines Laptops.

Webcam

Die meisten der neuen Gaming-Notebooks von Asus ROG in diesem Jahr sind mit einer integrierten Webcam ausgestattet. Leider ist dies beim ROG Scar 17 SE nicht der Fall. Wenn Sie also eine Webcam benötigen, müssen Sie sie extern anschließen. Für 4600 Euro erwartet man, dass man alles in einem Paket bekommt. Daher fühlt sich das Fehlen einer Webcam wie ein noch größerer Verlust an.

Ausgezeichnete Leistung

Das ROG Scar 17 SE ist das derzeit leistungsstärkste Gaming-Notebook, das Sie kaufen können. Der Core i9-12950HX-Prozessor enthält 8 Performance-Kerne für schwere Aufgaben und 8 Efficiency-Kerne für leichtere Aufgaben. Die Benchmark-Ergebnisse zeigen, wie leistungsfähig die CPU der 12. Generation ist. Die CPU dieses Laptops kann es mit den meisten Desktop-CPUs dieses Jahres aufnehmen.

Auch die Grafikkarte ist im Moment die beste. Dieses Modell ist mit einer Nvidia GeForce RTX 3080 Ti ausgestattet. Es besteht auch die Möglichkeit, das Scar 17 SE mit einem 3070 Ti an Bord zu kaufen. Die maximale TDP dieses Modells liegt bei 175 W, was vor einem Jahr noch unerhört war. Letztes Jahr konnte die Grafikkarte des SCAR 17 mit maximal 130 Watt bei aktiviertem Turbo Boost betrieben werden. In diesem Jahr liegt der Höchstwert bei 175 W. Mehr Rechenleistung sorgt für eine bessere Performance beim Spielen. Die folgende Tabelle zeigt, dass dieses Notebook alle modernen Spiele problemlos ausführen kann.

Mehr Rechenleistung erfordert mehr Strom, und das erzeugt mehr Wärme. Das macht sich beim ROG Scar 17 SE bemerkbar. Die CPU wird oft bis zu 95 Grad heiß. Das ist kein Problem, solange die Temperatur nicht über 100 Grad Celsius steigt, aber dieser Laptop wird im Inneren sehr heiß. Es wird empfohlen, ein Kühlkissen zu verwenden, um den Laptop zusätzlich zu kühlen. Glücklicherweise macht sich die Hitze an der Unterseite des Laptops kaum bemerkbar. Der mittlere Bereich ist deutlich heißer als die rechte und linke Seite, wird aber nicht so heiß, dass man den Laptop nicht auf dem Schoß benutzen kann.

Lebensdauer der Batterie

Für ein leistungsstarkes Gaming-Notebook kann man von der Akkulaufzeit nicht wirklich viel erwarten. Das ROG Scar 17 SE ist mit einem großen 90-W-Akku ausgestattet. Diese hätte etwas größer ausfallen können, da eine Batterie mit einer maximalen Kapazität von 99 W zulässig ist. Der Akku des ROG SE ist also 10 % kleiner als bei einem maximalen Laptop erlaubt. Dennoch ist die Akkulaufzeit insgesamt nicht sehr lang, da dieser Laptop so leistungsstark ist.

Bei normalen Aufgaben wie Surfen, Textverarbeitung oder Videowiedergabe hält das Notebook etwa 4,5 Stunden durch. Wir hatten auf eine bessere Akkuleistung aufgrund der sparsameren E-Kerne gehofft, aber davon ist nichts zu spüren. Um eine lange Akkulaufzeit zu erreichen, müssen Sie eine AMD-CPU wählen.

Wenn Sie im Akkubetrieb spielen, hält das Notebook etwa eine Stunde durch. Wir raten davon ab, im Akkubetrieb zu spielen, da der Akku stark beansprucht wird und die Leistungs- und Turbomodi des Notebooks nicht wirklich genutzt werden können.

Unser Fazit

Das ROG Scar 17 SE ist das derzeit leistungsstärkste Notebook auf dem Markt. Seine Spezifikationen sind besser als die jedes modernen Laptops und auch als die vieler High-End-Desktop-PCs. Keine Aufgabe ist zu schwer für dieses Notebook, es gibt kein Spiel, das Sie nicht mit den höchsten Einstellungen spielen können. Von God of War bis Cyberpunk 2077. Dennoch gibt es einige Punkte, die wir gerne gesehen hätten, wie z. B. etwas mehr Bildschirmhelligkeit, einen zusätzlichen USB-A-Anschluss und eine Webcam.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Notebook mit den besten Spezifikationen sind und Geld keine Rolle spielt, dann ist das ROG Scar 17 SE definitiv eine Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. Wenn Geld eine Rolle spielt, dann ist es besser, sich für das Standard-ROG Scar 17 zu entscheiden, das ebenfalls sehr stark ist, aber über tausend Euro weniger kostet. Kurz gesagt, das ROG Scar SE ist zum heutigen Preis nur für wohlhabende Gamer interessant, die auf der Suche nach den besten Spezifikationen im Moment sind.

 

 

Weiter lesen

Hardware

Lenovo Legion 7 im Test

Published

am

Gaming-Laptops haben in den letzten Jahren große Fortschritte in Bezug auf Hardware und Funktionen gemacht. Mit dem Legion 7 will auch Lenovo einen weiteren großen Schritt nach vorne machen. Aber ob es gelungen ist, können Sie jetzt in unserem Lenovo Legion 7 Test herausfinden.

Wenn Sie an Gaming-Laptops denken, stellen Sie sich wahrscheinlich sofort ein riesiges Gerät mit seltsamen und auffälligen Formen und anderen Merkmalen vor, die sofort Ihre Aufmerksamkeit erregen. Wenn Sie das Lenovo Legion 7 aus der Verpackung nehmen, werden Sie nicht sofort denken, dass es sich um ein Gaming-Notebook handelt.

Lenovo Legion 7

Denn das Gerät ist recht schlank gestaltet und außerdem hat sich Lenovo nicht für einen großen 17,3-Zoll-Bildschirm entschieden, sondern für einen etwas kleineren 16-Zoll-Bildschirm. Obwohl das Notebook immer noch viel größer ist als z. B. ein MacBook, sieht das Lenovo Legion 7 nicht so groß aus und fühlt sich auch nicht so groß an. Das liegt daran, dass der Hersteller alles so schlank und kompakt wie möglich gestaltet hat. Wir sind ein großer Fan dieses Designs.

Genügend Anschlüsse und RGB für alle

Nach dem Auspacken fragen Sie sich vielleicht auch, wo die ganzen Stecker geblieben sind. An den Seiten befinden sich lediglich eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer, ein Datenschutzschieber und zwei USB-C-Anschlüsse. Der Rest ist auf der Rückseite versteckt, wo sich drei weitere USB-A-Anschlüsse, ein dritter USB-C-Anschluss, ein Eingang für ein Ethernet-Kabel und natürlich der Anschluss für das Ladegerät befinden.

Sobald man alles angeschlossen hat und das Lenovo Legion 7 einschaltet, wird sofort klar, dass es sich um ein Gaming-Notebook handelt. Tatsächlich schalten sich sofort die Tastatur und mehrere LED-Leuchten im Gehäuse ein und sorgen für eine Lichtshow. Natürlich können Sie all dies ganz einfach über Tastenkombinationen einstellen, wenn Sie kein Fan von RGB-Beleuchtung sind.

Tolle Hardware

Das Wichtigste für Gamer ist die Hardware, und in diesem Bereich hat Lenovo an nichts gespart. Das von uns getestete Modell ist mit einer Nvidia GeForce RTX 3080, einem Ryzen 9 5900HX Prozessor, 32 GB RAM und zwei 1 TB SSDs ausgestattet. Gelegentlich fragen wir uns immer noch, wie das alles in ein so kompaktes Gehäuse passt. Übrigens, wenn Sie ein Gaming-Notebook mit einem Intel-Prozessor bevorzugen, können Sie sich auch für das Lenovo Legion S7 mit einem Intel Core i5, i7 oder i9 Prozessor der zwölften Generation entscheiden.

Wie bei solcher Hardware nicht anders zu erwarten, ist das Spielen auf dem Lenovo Legion 7 ein Vergnügen. Spiele laufen extrem flüssig und können meist auf hohe oder ultra Einstellungen hochgefahren werden, ohne dass die Bildrate leidet. Dazu gehören neue und anspruchsvolle Titel wie Cyberpunk 2077, Total War Warhammer III, God of War und F1 22.

Dass die Spiele so flüssig rüberkommen, ist auch dem Bildschirm zu verdanken. Lenovo hat sich nicht für eine 4K-Auflösung oder ein rasend schnelles 1080p-Display entschieden, sondern für die goldene Mitte: 2560×1600. Dadurch sehen Spiele scharf aus, ohne dass die Bildwiederholrate für 4K unnötig reduziert werden muss. Das Display hat außerdem eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hz und unterstützt G-Sync, sodass Sie nicht unter Screen Tearing leiden werden.

Lenovo Legion 7 Anschlüsse

Lenovo Legion 7 Anschlüsse

Mehr Platz für Ihre Arbeit

Dass das Lenovo Legion 7 eine Auflösung von 2560×1600 hat, bedeutet noch etwas anderes, nämlich dass es sich um ein Notebook mit einem Bildschirmverhältnis von 16:10 handelt – im Gegensatz zum üblichen 16:9. Das bedeutet, dass Sie vertikal ein wenig mehr Platz haben.

Das hört sich nicht nach viel an, aber in der Praxis ist es ziemlich auffällig. Das bedeutet, dass Sie längere Texte anzeigen können, ohne scrollen zu müssen, und es ist besonders praktisch, wenn Sie häufig Fotos oder Videos bearbeiten. Schließlich ist mehr Platz auf dem Bildschirm immer praktisch. Und diese Art von Anwendungen laufen dank des Ryzen 9 5900HX-Prozessors auch auf dem Lenovo Legion 7 perfekt.

Was für Foto- und Videobearbeiter ebenfalls hilfreich ist, ist die Tatsache, dass die Farben des Legion 7 genau richtig sind. Das IPS-Display stellt alles realistisch, aber auch grell genug dar, wenn es nötig ist. Und dank der hohen Helligkeit können Sie den Laptop auch problemlos draußen in der Sonne oder in einem Büro mit heller Beleuchtung verwenden.

Heiß unter den Fingern

Um mit einem Laptop gut arbeiten zu können, müssen auch die Tastatur und das Trackpad einwandfrei sein. In dieser Hinsicht ist das Lenovo Legion 7 sehr gut, aber mit einem großen Vorbehalt. Die Tastatur fühlt sich in der Tat sehr gut an, mit deutlich hervorgehobenen Tasten und einem schönen Layout. Und auch am Trackpad gibt es nichts zu meckern.

Wenn Sie sich nur mit dem Laptop beschäftigen und die Hardware belasten, geben die internen Komponenten ziemlich viel Wärme ab. Das ist für ein Gaming-Notebook mit diesen Spezifikationen üblich, aber im Fall des Lenovo Legion 7 kann die Tastatur ziemlich heiß werden.

Die Luft, die an den Seiten und auf der Rückseite austritt, hat außerdem eine hohe Temperatur, was manchmal unangenehm ist, wenn man z. B. eine externe Maus benutzt. Das ist eine natürliche Folge eines kompakten Gehäuses, aber es beeinträchtigt die Benutzerfreundlichkeit.

Akku und Ladegerät

Wenn man an Wärme denkt, denkt man natürlich an die Batterie. Denn je heißer ein elektronisches Gerät wird, desto kürzer ist die Lebensdauer der Batterie. Schließlich müssen die Kühlsysteme hart arbeiten, um sicherzustellen, dass alles auf einer akzeptablen Temperatur bleibt.

Im Falle des Lenovo Legion 7 ist die Akkulaufzeit zwar nicht extrem kurz, aber auch keine Komponente, über die man sich freuen kann. Der Akku des Geräts ist für Gaming-Laptops durchschnittlich. Bei normaler Nutzung – wie dem Surfen oder der Verwendung einer leichten Anwendung – kann man also mit etwa sechs bis sieben Stunden rechnen, aber wenn man ein Spiel aufdreht, muss man mit einer Akkulaufzeit von etwa zwei Stunden rechnen. Sie können also unterwegs nicht allzu viele Spiele spielen.

Glücklicherweise lässt sich das Legion 7 schnell aufladen. Wenn der Akku leer ist, dauert es etwa eine Stunde, bis er wieder auf 100 Prozent ist. Es handelt sich also um ein ziemlich großes Ladegerät, aber glücklicherweise eines mit einem langen Kabel, was leider immer seltener wird.

Lenovo Legion 7 Test – Attraktives Kraftpaket

Das Lenovo Legion 7 bietet viele Möglichkeiten, die Sie begeistern werden. Das Gerät sieht mit seinem kompakten Gehäuse attraktiv aus, hat aber im Inneren eine Hardware, die jeden Gamer glücklich machen wird. Und auch der Bildschirm ist hervorragend und bietet etwas mehr Arbeitsfläche als seine Konkurrenten.

Leider ist das kompakte Gehäuse mit einer Tastatur ausgestattet, die ziemlich heiß wird und viel heiße Luft abgibt. Auch die Akkulaufzeit ist nicht besser als bei der Konkurrenz, so dass es ratsam ist, immer ein Ladegerät dabei zu haben. Natürlich muss man für ein Gaming-Notebook mit solchen Spezifikationen auch eine saftige Summe ausgeben, aber wenn man ein Biest sucht, das alles kann, ist das Lenovo Legion 7 sicherlich ein ausgezeichneter Kandidat.

Weiter lesen

Review

Elden Ring Review & Test

Published

am

Elden Ring Speedrun-Rekord zweimal an einem Tag gebrochen Titel

FromSoftware hat mit den Dark Souls-Spielen ein ganz neues Genre geschaffen, aber mit Elden Ring will der japanische Entwickler noch viel weiter gehen. Der Ehrgeiz ist da, aber ob das zum Erfolg geführt hat, können Sie jetzt in unserer Elden Ring Rezension lesen.

Die Eröffnungssequenz von Elden Ring zeigt, was in The Lands Between, der offenen Welt, in der das Spiel spielt, vor sich geht. Der Eldenring ist zerbrochen, die Göttin Königin Marika ist verschwunden und ihre Kinder haben alle versucht, die Macht zu übernehmen. Dies hat das Land in einen totalen Krieg gestürzt, bei dem es keine Gewinner gibt.

Glücklicherweise ist ein einfacher Trübsinniger aufgetaucht, der das Potenzial hat, die verschiedenen Halbgötter zu besiegen, den Eldenring wieder zu vereinen und das Land zu heilen: du. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, und Sie stehen erst am Anfang eines großen und fesselnden Abenteuers.

Eine tolle Geschichte

Eines der Elemente der FromSoftware-Spiele, das nicht jeder zu schätzen weiß, ist der offensichtliche Mangel an Story. Sie sind zwar vorhanden, aber man muss die Hintergrundinformationen aus den Beschreibungen der Objekte heraussuchen, sie werden einem nicht vorgesetzt. In Elden Ring hat sich dies geändert.

Das Intro gibt Ihnen nicht nur viele Informationen über die Handlung, sondern Sie werden im Laufe des Abenteuers auch viele Charaktere treffen, mit denen Sie Gespräche führen können. Im Zentrum des Eldenrings, der Tafelrunde, erhaltet ihr auch viele Informationen über die Halbgötter, die ihr besiegen müsst, und die Geschichte der Zwischenländer. Auch während der Kämpfe werden Informationen von den Bossen weitergegeben, vorausgesetzt natürlich, Sie haben Zeit, darauf zu achten.

Elden Ring

Elden Ring eine starke Geschichte

Das ist auch gut so, denn die Geschichte von Elden Ring ist sehr interessant und man möchte immer mehr erfahren. Die Hintergrundgeschichte der Spiele von FromSoftware war schon immer gut, aber es ist klar, dass kein Geringerer als George R.R. Martin an der Geschichte mitgewirkt hat.

Das Gameplay ist grundsolide

Das Wichtigste an einem Spiel wie Elden Ring ist natürlich das Gameplay, und daran gibt es zum Glück nichts auszusetzen. Ursprünglich schien FromSoftware nur die bekannten und geliebten Mechaniken aus den Dark Souls-Spielen zu übernehmen und weiterzuentwickeln, aber der Entwickler ist viel weiter gegangen. Das Gameplay ist besser als je zuvor und ermutigt Sie, jeden Aspekt Ihres Arsenals zu nutzen.

Du kannst nach wie vor schnelle und schwere Angriffe ausführen, Angriffe mit deinem Schild abblocken und Rollen ausführen, aber du wirst im Kampf auch regelmäßig Sprungangriffe ausführen und Gegenangriffe abwehren. Vor allem Letzteres ist ein Geschenk des Himmels für Spieler, die einen etwas defensiveren Spielstil bevorzugen. Nachdem du einen Angriff geblockt hast, kannst du sofort R2/RT drücken, um einen verheerenden Konter auszuführen. Dann gibt es scheinbar kleine Dinge, die einen großen Unterschied machen, wie z. B. eine Sprungtaste und die Möglichkeit zu schleichen.

FromSoftware hat mit Ashes of War auch eine neue Mechanik hinzugefügt. Das sind spezielle Angriffe, die man auf eine Waffe aufkleben kann, die aber auch einen speziellen Affix verleihen können. In Elden Ring könnt ihr zum Beispiel euer Großschwert leicht zu einem heiligen Schwert machen, so dass es auch heiligen Schaden verursacht.

Es ist ein geniales System, das viele verschiedene Spielstile mit denselben Waffen ermöglicht. Ganz zu schweigen von der großen Anzahl an Zaubersprüchen und Beschwörungen, die man als Zauberer verwenden kann. Es gibt für jeden den richtigen Stil.

Eine Meisterleistung von FromSoftware

Elden Ring ist mehr als nur Dark Souls mit mehr Spielmechaniken. Der Aspekt, der das Spiel auf ein viel höheres Niveau hebt, ist die offene Welt. Das klingt nach einer merkwürdigen Kombination, denn FromSoftwares Spiele hatten bisher hauptsächlich schmale Level, aber es war eine Meisterleistung.

Elden Ring Kampf

Elden Ring im Kampf

The Lands Between fügt eine völlig neue Dimension und eine zweite Spielebene hinzu. Gleich zu Beginn eures Abenteuers könnt ihr Torrent, euer treues Pferd, herbeirufen. Auf diesem Vierbeiner können Sie nicht nur schnell durch das Land reisen, sondern auch vom Pferderücken aus kämpfen. Es gibt sogar Endgegner, wie feuerspeiende Drachen, die man am besten mit Torrent an seiner Seite bekämpft.

Die riesige offene Welt bietet auch eine Menge Inhalt und Abwechslung, in die man leicht über siebzig Stunden investieren kann. Die Gebiete sehen alle fantastisch aus und in jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Egal, ob es sich um einen besonderen Gegenstand, einen NSC, der eine Quest für dich hat, oder einen Kerker handelt, du wirst immer wieder dazu ermutigt, The Lands Between zu erkunden. Und das müssen Sie auch, denn es gibt keine Markierungen auf Ihrer Karte, die Sie in eine bestimmte Richtung führen, Sie müssen alles selbst finden.

Dadurch, dass man nicht einem bestimmten Weg folgen muss, ist der Elden Ring viel weniger stressig. Wenn du irgendwo stecken bleibst, kannst du immer einen anderen Teil von The Lands Between besuchen, um zu sehen, ob du eine neue Waffe oder Upgrades finden kannst, um schließlich dort weiterzumachen, wo du aufgehört hast. Die offene Welt macht Elden Ring viel zugänglicher, ohne dass FromSoftware den Schwierigkeitsgrad senken muss.

„Schwitzen“ des Controllers

Nach dem Closed Network Test befürchteten erfahrene Fans der Dark Souls-Spiele, dass Elden Ring viel einfacher sein würde, aber diese Befürchtungen sind unbegründet. In Elden Ring müssen Sie weiterhin vorsichtig und geduldig sein. Der Versuch, während eines Bosskampfes einen zusätzlichen Angriff einzuschleusen, kann ein fataler Fehler sein.

Oft ist es am besten, wenn du zuerst das Moveset eines Bosses lernst, damit du genau weißt, wann du angreifen solltest und wann nicht. Und wenn man nach einem langen Kampf endlich den Sieg davonträgt, ist das eine Überdosis an Zufriedenheit.

Der Schwierigkeitsgrad in Elden Ring ist also immer noch überdurchschnittlich hoch, aber auf der anderen Seite wurden Optionen hinzugefügt, die es den Spielern leichter machen. Zum Beispiel können Sie für die meisten schwierigen Abschnitte Geister beschwören. Das kostet zwar einige Fokuspunkte – die Eldenring-Variante von Mana -, aber dann helfen dir ein oder mehrere Geister im Kampf.

Welche Geister das sind, bleibt Ihnen überlassen. Auf Ihrer Reise in The Lands Between finden Sie mehrere Möglichkeiten, von einem Wolfsrudel bis hin zu einem Ritter mit zwei Schwertern, die Sie dann aufwerten können. Sie verleiht dem Elden Ring eine weitere Ebene von Tiefe und Auswahl.

Gemeinsam die Welt erkunden

Natürlich ist kein FromSoftware-Titel ohne Koop komplett, und Sie können The Lands Between mit einem oder mehreren Freunden erkunden.

Elden Ring Map

Elden Ring Map

Wie viele andere Aspekte von Elden Ring wurde auch der Mehrspielermodus wesentlich zugänglicher gestaltet. Der Gegenstand, den du brauchst, um andere Spieler zu beschwören, ist das Furlcaller-Fingerheilmittel. Im Gegensatz zu anderen Spielen kann dieser Gegenstand leicht hergestellt werden, ebenso wie andere nützliche Gegenstände wie Pfeile und Bomben, so dass Sie jederzeit auf Co-op zugreifen können.

Das einzige Problem ist, dass man Torrent nicht benutzen kann, wenn man einen anderen Spieler in seiner Welt hat, was es viel schwieriger macht, Elden Ring komplett im Koop zu spielen.

Kleine Unvollkommenheiten

Mit Elden Ring scheint FromSoftware auf allen Ebenen Verbesserungen im Vergleich zu seinen früheren Spielen vorgenommen zu haben. Aber eine so große Welt bringt auch einige Hindernisse mit sich.

Während unseres Abenteuers sind wir gelegentlich auf Glitches und Unzulänglichkeiten gestoßen, wie z. B. das Feststecken von Gegnern, Pop-Ins in Bereichen mit großartiger Aussicht und in sehr hektischen Kämpfen hier und da ein Frame-Drop.

Auf der anderen Seite sind wir nicht auf Probleme oder Abstürze gestoßen, die das Spiel unterbrechen. Der größte Fehler, auf den wir gestoßen sind, war, dass die zweite Stufe eines Endgegners nicht aktiviert wurde, was den Kampf viel einfacher machte als beabsichtigt.

Elden Ring Review – Ein modernes Meisterwerk

Der Ehrgeiz für Elden Ring war bei FromSoftware groß, aber der japanische Entwickler hat alle seine Versprechen gehalten und ist die Extrameile gegangen. Alle Lektionen, die das Studio im letzten Jahr gelernt hat, sind in einem Spiel vereint und können zu Recht als FromSoftwares Magnum Opus bezeichnet werden.

Von der Hinzufügung von Torrent und Geistern bis hin zu einer einfachen Änderung der Lebensqualität, wie dem Hinzufügen einer Sprungtaste, wurde das Gameplay in allen Bereichen verbessert und erweitert. Mit Ihrem Pferd ist es ein Vergnügen, die weite Welt zu erkunden, und Sie werden immer wieder in jeden Winkel der Welt reiten wollen. Nur um zu sehen, was „The Lands Between“ zu bieten hat oder welche spektakuläre Aussicht das Studio dieses Mal versteckt hat.

Aber vielleicht am wichtigsten ist, dass die offene Welt Elden Ring für neue Spieler zugänglicher macht, ohne dass der Schwierigkeitsgrad für erfahrene Veteranen gesenkt werden muss. Und das ist auch gut so, denn egal ob Sie alle Dark Souls-Spiele gespielt haben oder noch nie ein FromSoftware-Spiel angefasst haben, Elden Ring ist ein Abenteuer, das Sie nicht verpassen sollten!

Weiter lesen

Aktuelle Beiträge

Neue Netflix-Serie ist ein Riesenerfolg Titel Neue Netflix-Serie ist ein Riesenerfolg Titel
Newsvor 19 Stunden

Neue Netflix-Serie ist ein Riesenerfolg

Seit einigen Wochen strömen die Abonnenten von Netflix zu einer neuen Serie. Wednesday, eine neue Serie von Tim Burton über...

Game Awards: Stellt Kojima sein neues Spiel vor? Titel Game Awards: Stellt Kojima sein neues Spiel vor? Titel
Newsvor 19 Stunden

Game Awards: Stellt Kojima sein neues Spiel vor?

Kojima hat es angedeutet. So zeigte er kürzlich alle möglichen Logos, die in seinem neuen Spiel vorkommen könnten. Jetzt wurde...

Rebirth Island Map für Warzone 2.0 geleaktTitel Rebirth Island Map für Warzone 2.0 geleaktTitel
Newsvor 19 Stunden

Rebirth Island Map für Warzone 2.0 geleakt

Call of Duty Warzone 2.0 ist bereits seit einigen Wochen erhältlich. In dieser Zeit haben die Spieler die Karte Al...

Releasetermin von Star Wars Jedi: Survivor geleakt Titel Releasetermin von Star Wars Jedi: Survivor geleakt Titel
Newsvor 19 Stunden

Releasetermin von Star Wars Jedi: Survivor geleakt

Star Wars Jedi: Fallen Order ist eines der besten Star Wars-Spiele, seit das Franchise von Disney übernommen wurde. Daher warten...

God of War Ragnarok Update bringt begehrtes Feature Titel God of War Ragnarok Update bringt begehrtes Feature Titel
Newsvor 19 Stunden

God of War Ragnarok Update bringt begehrtes Feature

God of War Ragnarok war für viele sofort nach seiner Veröffentlichung ein Anwärter auf das Spiel des Jahres. Aber das...

Microsoft will Call of Duty-Vertrag mit Sony Titel Microsoft will Call of Duty-Vertrag mit Sony Titel
Newsvor 19 Stunden

Microsoft will Call of Duty-Vertrag mit Sony

Es ist wieder so weit: Es wurden Aussagen über die Zukunft von Call of Duty auf PlayStation gemacht. Zuvor wurde...

Der Pokémon-Anime wird Ash Ketchum nicht ersetzen Titel Der Pokémon-Anime wird Ash Ketchum nicht ersetzen Titel
Newsvor 19 Stunden

Der Pokémon-Anime wird Ash Ketchum nicht ersetzen

Vor kurzem hat Ash Ketchum sein Lebensziel erreicht und ist Pokémon-Weltmeister geworden. Einige Fans fragten sich, ob der Anime nun...

Horizon Forbidden West DLC wird bald enthüllt Titel Horizon Forbidden West DLC wird bald enthüllt Titel
Newsvor 19 Stunden

Horizon Forbidden West DLC wird bald enthüllt

Horizon Forbidden West war ein früher Hit für die PlayStation im Jahr 2022. Es wird schon seit einiger Zeit vermutet,...

Die Game Awards 2022 werden weniger langweilig sein Titel Die Game Awards 2022 werden weniger langweilig sein Titel
Newsvor 20 Stunden

Die Game Awards 2022 werden weniger langweilig sein

Eine große Preisverleihung für Spiele macht Spaß, aber in den letzten Jahren fiel es vielen Zuschauern schwer, die gesamte Game...

Hogwarts Legacy bringt ein weiteres besonderes Video Titel Hogwarts Legacy bringt ein weiteres besonderes Video Titel
Newsvor 20 Stunden

Hogwarts Legacy bringt ein weiteres besonderes Video

Die meisten Spieleverlage vermarkten ihre Spiele über Trailer, Showcases und manchmal auch Livestreams. Hogwarts Legacy ist kein Unbekannter in diesem...

Neueste Beiträge

Most Viewed Posts

Kategorien

Beliebt