Connect with us

Blog

In welchem Alter sollten Kinder ihr erstes Smartphone oder Tablet erhalten

Published

am

Der Einsatz eines Smartphones oder Tablets ist in unserer Zeit nicht mehr wegzudenken. Schon früh kommen unsere Kinder mit diesen in Berührung. Unterschiedliche Studien von Wissenschaftlern zeigen eine Tendenz auf, in der Nutzer, die ein Tablet oder ein Smartphone einsetzen, immer jünger werden. Schon vom frühen Alter an lernen Kinder die wichtigsten Funktionen eines Smartphones oder Tablets zu verstehen, um sie einzusetzen. Spätestens, wenn Kinder zur Schule gehen, fragen sich Ihre Eltern, ob es an der Zeit ist, dass Ihre Kinder ihr eigenes Tablet oder Smartphone erhalten sollten.

Die Neugierde von Kindern auf diese neuen Technologien wächst

Tagtäglich beobachten Erwachsene bei Ihren Kindern, die sich mit Tablets oder Smartphones beschäftigen, dass sie an dieser neuen Technologie interessiert sind. Das erweckt in ihnen natürlich eine Neugier auf die neuesten technologischen Entwicklungen. Kinder finden schnell heraus, wie diese neuen Geräte funktionieren, jedoch fehlt es ihnen an einem technischen Verständnis, die Vorteile dieser Technologie zu erkennen.

Eltern sollten als Vorbilder agieren

Eltern können Ihren Kindern andererseits aufzeigen, dass Smartphones und Tablets nicht zwingend benötigt werden, um deren eigene Entwicklung voranzutreiben. Sie können dabei eine handyfreie Zone oder handyfreie Zeiten festlegen. Sie sollten Ihren Kindern stattdessen Spaß aufzuzeigen, der außerhalb der Benutzung von Tablets und Smartphones auf sie wartet. Sie sollten sich beispielsweise anhand eines Kartenspiels, statt eines Online-Games auf Smartphones auf diesen Spaß beziehen, um gemeinsame Ausflüge ins Freie mit Ihren Kindern zu planen. Eltern sollten andererseits Ihre Kinder ohne des Einsatzes eines Tablets oder Smartphones dabei begleiten, dass sie erkennen, wie sie ohne des Einsatzes von Smartphones und Tablets den eigenen Alltag beherrschen und bewältigen können.

Das grundlegende Bedürfnis der Sicherheit von Kindern

Der Schulweg von Kindern ist oft lang, auch wenn diese in der Regel alleine und ohne Hilfe der Eltern bestreiten können. Eltern wollen aber sicher sein, dass sie Ihre Schulkinder im Notfall erreichen können. Oft reicht es aus, dass Eltern Ihre Kinder mit einem Handy erreichen können, um sicherzustellen, dass es ihnen auf dem Weg zur Schule und zurück nach Hause gut geht.

Was ist das richtige Alter, Kinder mit einem Smartphone vertraut zu machen

Auch wenn es sich viele Eltern wünschen, das Alter Ihrer Kinder bei der Benutzung eines Smartphones selbst zu bestimmen, können viele Wissenschaftler keine konkreten Zahlen nennen, da die Antwort vom Entwicklungsstand eines jedes Kindes abhängt. Es stellt sich daher die Frage, ob ein Kind verantwortungsvoll mit einem Tablet oder Smartphone umgehen kann. Auch wenn im Internet kein Vertrag abgeschlossen wurde, kann ein Kind auf öffentliche WLANs und deren Netzwerken zurückgreifen.

Die Nutzung Smartphones von Kindern

Die Tendenz des Nutzens von Smartphone bei Kindern stieg in den vergangenen Jahren stark an. Bereits 84 % der Kinder unter 19 Jahren waren in den vergangenen Jahren Besitzer eines Smartphones oder eines Tablets. Das Internet ist seit Jahren keine jugendfreie Zone mehr, hier tummeln sich viele Kriminelle. Kinder von Familien können trotzdem mittels eines Smartphones oder Tablets auf diese Inhalte zugreifen. Allerdings lassen sich mit Einstellungen und Apps Zusatzeinstellungen definieren, um Smartphones und Tablets eines Kindes gegen Betrug zu sichern.

Die Gewöhnung eines Smartphones für Kinder

Kinder lernen schnell Funktionen eines Smartphones zu erkennen. Das Tippen, das Vergrößern des Displays und das Wischen fällt ihnen oft leicht. Es ist dabei wichtig zu erkennen, dass Eltern Ihren Kindern beim Umgang mit Mobilgeräten zur Seite zu stehen sollten. Eltern im sollten im Auge behaltet, welche Internetseiten von Ihren Kindern besucht werden. Ab einem Alter von elf Jahren sollten Erziehungsberechtigte über den Einsatz eines Smartphones oder Tablets für Ihre Kinder nachdenken.

Continue Reading
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − fünf =

Blog

Zelda: Breath of the Wild bleibt das ultimative Abenteuer

Published

am

Zelda: Breath of the Wild bleibt das ultimative Abenteuer Ttitel

Kann der Wunsch nach mehr Zelda nur fünf Jahre nach der Veröffentlichung von Breath of the Wild durch einen Neustart des Spiels gestillt werden? Die Antwort ist ein klares Ja. Sie müssen dafür nicht einmal eine neue Speicherdatei erstellen.

Heutzutage kommen so viele – vielleicht zu viele – Open-World-Spiele heraus, dass es sich irgendwie komisch anfühlt, eines von 2017 noch einmal zu spielen. Schließlich gibt es mehr als genug neue Welten zu entdecken. Aber Nostalgie hat einfach eine starke Anziehungskraft und Breath of the Wild ist gerade alt genug, um dieses warme Gefühl hervorzurufen. Da der zweite Teil noch immer in Nebel gehüllt ist, hat mein Verlangen nach mehr Zelda seinen Siedepunkt erreicht. Zeit, das Original wiederzubeleben.

Das scheint zunächst ein Fehler epischen Ausmaßes zu sein. Habe ich meine himmlischen Erinnerungen an eines der besten Spiele aller Zeiten verdorben? Der Ärger fängt schon beim Start an: Anscheinend kann man für ein neues Adventure keine eigene Save-Datei anlegen, weil man damit den alten Save löscht. Ich finde das schade für die mehr als hundert Spielstunden und den dazugehörigen Stern, der als Beweis für die Niederlage von Calamity Ganon dient. Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie ein neues Konto auf der Switch erstellen, aber aus purer Faulheit entscheide ich mich, mein altes Savegame zu starten.

Meine Rückkehr nach Hyrule fühlt sich an wie eine kalte Dusche. Nach all der grafischen Gewalt auf der PlayStation 5 und Xbox Series X sieht Breath of the Wild einfach veraltet aus. Die Hälfte der Zeit ist die Spielwelt mit einem Nebel gefüllt, der sich am besten als vager Instagram-Filter beschreiben lässt. Der ansonsten farbenfrohe Grafikstil springt kaum vom Bildschirm ab. Außerdem sinkt die Framerate regelmäßig, wenn man Dörfer besucht oder eine gut bestückte feindliche Basis betritt. Wie ist es möglich, dass ein Switch-Startspiel, das ursprünglich nur für Wii U entwickelt wurde, so unregelmäßig läuft?

Zu allem Überfluss nervt mich auch das Gameplay ungemein. Waffen gehen ständig kaputt und Feinde sind sehr stark, aufgrund der vielen Stunden, die ich zuvor in das Spiel gesteckt habe. Nach zwei oder drei Treffern von einem silbernen Bokoblin zeigt sich Game Over bereits auf dem Bildschirm. Kurz darauf falle ich in die Mitte eines großen Sees und werde daran erinnert, dass Schwimmen auch Ausdauer braucht. Es gibt das zweite Game Over. Die ersten paar Stunden habe ich ständig mit Breath of the Wild zu kämpfen und ich denke, dass einige Spiele besser in guten Erinnerungen bleiben.

Wieder zum ersten Mal

Trotzdem schalte ich meinen Switch nicht aus. Jedes Mal, wenn ich denke, dass ich es satt habe, erregt etwas meine Aufmerksamkeit. Ein Hügel mit einem verdächtig platzierten Baum auf der Spitze, ein Turm, der sich eindrucksvoll am Horizont abhebt, eine gigantische Brücke, die in eine Gegend führt, die ich völlig vergessen habe. Anscheinend habe ich ungefähr zwanzig der einhundertzwanzig Schreine im Spiel noch nie besucht. Auch die zusätzlichen Schreine aus der (ohne mein Wissen installierten) Erweiterung sind noch unberührt, also beschließe ich, mich darauf zu konzentrieren.

Ehe ich mich versah, ist es spät in der Nacht und ich habe das Gefühl, als würde ich zum allerersten Mal Breath of the Wild spielen. Ich habe vor fast fünf Jahren über hundert Stunden in das Spiel gesteckt, und doch stolpere ich ständig über Orte, die ich noch nie zuvor besucht habe. Zum Teil, weil ich gegen Ende meiner vorherigen Spielsitzung so schnell wie möglich das Ende erreichen wollte, aber auch, weil die Spielwelt von Breath of the Wild so beeindruckend ist.

Ich helfe einer Gruppe niedlicher kleiner Vögel, ein mysteriöses Lied zu singen, rolle einen Schneeball, bis er groß genug ist, um mit seinem Schatten einen Schrein zu erschaffen, und kämpfe in der Wüste mit einem riesigen Monster, das aus dem Sand springt. Ich gehe über eine rotglühende Platte, um ein paar Goronen zu beeindrucken, treffe eine Frau in einer Berghütte, die mir das Snowboarden auf meinem Schild beibringt, und verkleide mich als Frau, um einen Jungen dazu zu verleiten, mir seine speziellen Sandstiefel zu geben. Ich treffe Charaktere, mit denen ich noch nie zuvor gesprochen habe, koche Gerichte, die ich zum ersten Mal esse, und erlebe Abenteuer, die ich 2017 komplett verpasst habe.

Das ultimative Rollenspiel

Ich vergesse die Irritationen, die ich beim Starten des Spiels erlebt habe. Anscheinend musste ich mich wieder an das einzigartige Spieltempo von Breath of the Wild gewöhnen. Wo Sie in den meisten Open-World-Spielen hektisch von Symbol zu Symbol rennen, zwingt Sie dieses Spiel, langsamer zu werden und sich Zeit für Ihre nächste Reise zu nehmen. Jede Wanderung zum nächsten Ort fühlt sich an wie eine Reise, eine zu einem selbstgewählten Endziel, das nicht von der Weltkarte vorgekaut ist. Auf einer solchen Wanderung wird man meistens von etwas anderem abgelenkt. Bevor Sie es wissen, wird es fünf Stunden dauern, bis Sie sich an Ihren ursprünglichen Zweck erinnern. Willst du noch ein bisschen länger spielen?

Abgesehen von technischen Mängeln ist Breath of the Wild immer noch voller Charme. Die Spielwelt und ihre Bewohner wurden so sorgfältig und detailliert gestaltet, dass es sich anfühlt, als würde man wirklich in dieser Spielwelt leben. Es wird nie langweilig, neben einem Pferdestall – oft die einzige Zivilisation in der Wildnis – am Lagerfeuer zu hocken und einfach für ein paar Minuten bis zum Morgengrauen die virtuelle Gesellschaft zu genießen. In diesem Sinne ist Breath of the Wild eher ein Rollenspiel als viele seiner Genre-Zeitgenossen.

Ich tauschte die kalte Dusche gegen ein warmes Bad. Nach über zwanzig frischen Stunden ist das Ende noch lange nicht in Sicht. Vielleicht werde ich dieses Mal weitermachen, bis ich jeden Schrein gefunden und geräumt habe, oder ich mache meinen eigenen Plan und bestaune weiterhin Orte, die ich noch nie zuvor gesehen habe. Jedenfalls werde ich meinen virtuellen Urlaub noch eine Weile fortsetzen. Hoffentlich ist diese Postkarte in gutem Zustand bei Ihnen angekommen. Grüße aus Hyrule, es ist fantastisch hier!

 

Continue Reading

Blog

Dinosaurier Game

Published

am

Benutz die Cursor Tasten!

Continue Reading

Blog

Bioshock: The Collection und die Sims 4 – Schlagzeile der PS Plus-Besetzung vom Februar

Published

am

Sony Computer Entertainment hat alle Gratisgeschenke angekündigt, die im Rahmen Ihrer PlayStation Plus-Mitgliedschaft im Februar dieses Jahres angeboten werden, und das ist wohl das beste Angebot seit Monaten.

Bioshock: Die Kollektion ist der offensichtliche Headliner. Die hervorragende Trilogie der Irrationalen Spiele mit Ego-Shootern hat sich in der Vergangenheit bemerkenswert gut bewährt, vielleicht noch mehr mit dem neu gemasterten Aufwand, der in diesem Paket steckt.

Während die ursprüngliche Präsentation unangetastet bleibt, wurden sie dank der erhöhten Auflösung und der verbesserten Leistung verbessert, wodurch sie noch flüssiger als je zuvor aussehen und gespielt werden können. Sie müssen sich auch viele Trophäen verdienen und Erweiterungen herunterladen, die Sie durcharbeiten müssen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Bioshock 2 unterschätzt wird und Bioshock Infinite, dessen konzeptionell anspruchsvoller Plot nicht die gleiche Wirkung wie bei der Veröffentlichung hat, potenziell überlegen ist. Es beruht auch mehr auf hektischen Feuergefechten als auf der Erforschung von Freiformen, ist aber dennoch ein wunderbares Spiel für sich.

The Sims 4 ist der zweite große Titel in der Auswahl dieses Monats, der die charmante Life-Simulation von Electronic Art in spektakulärem Stil auf die Konsolen bringt. Es wurde eine großartige Arbeit geleistet, um sicherzustellen, dass auch bei dieser Portierung nicht alle wichtigen Funktionen und Erweiterungen der PC-Versionen fehlen.

Wenn Sie böse sind wie ich, werden Sie Ihre Familie und Freunde in der virtuellen Welt erschaffen und zusehen, wie sie entweder schnell Freunde werden oder für die Ewigkeit zanken. Oder Sie könnten sie in einen Raum einschließen, ihnen einen Ofen geben und das tödliche Feuerwerk beobachten.

Und schließlich: Firewall: Zero Hour wird als zusätzlicher Bonus für alle PlayStation Plus-Mitglieder verfügbar sein. Bei diesem Virtual-Reality-Titel handelt es sich um einen taktischen Shooter, der eine überraschend loyale Community für das Medium aufgebaut hat, die jetzt, wo es einen ganzen Monat lang kostenlos ist, wahrscheinlich noch wachsen wird.

Continue Reading

Aktuelle Beiträge

Neuer Trailer zu Lost Ark Titel Neuer Trailer zu Lost Ark Titel
Newsvor 4 Minuten

Neuer Trailer zu Lost Ark

Riesige weitläufige MMORPGs sind heutzutage eine Seltenheit im Vergleich zu der Zeit, als es schien, als würden den Spielern jede...

Assassin's Creed: Ezio Collection kommt für die Switch Titel Assassin's Creed: Ezio Collection kommt für die Switch Titel
Newsvor 10 Minuten

Assassin’s Creed: Ezio Collection kommt für die Switch

Bald könnt ihr die komplette Geschichte des Assassinen Ezio Auditore auf eurer Switch erleben. Ubisoft hat angekündigt, dass die Abenteuer...

Neues Kirby Switch Spiel kommt im März Titel Neues Kirby Switch Spiel kommt im März Titel
Newsvor 17 Minuten

Neues Kirby Switch Spiel kommt im März

Kirby kommt im März mit dem Vergessenen Land auf die Nintendo Switch. Der ehrwürdige rosafarbene Puffball-Protagonist Kirby kehrt am 25....

Sekiro in 2 Stunden mit verbundenen Augen durchgespielt Tiel Sekiro in 2 Stunden mit verbundenen Augen durchgespielt Tiel
Newsvor 34 Minuten

Sekiro in 2 Stunden mit verbundenen Augen durchgespielt

Die Spiele von FromSoftware sind für ihren hohen Schwierigkeitsgrad bekannt, der es für viele Spieler zu einer Herausforderung macht, sie...

Halo-Server auf Xbox 360 für immer offline Tiitel Halo-Server auf Xbox 360 für immer offline Tiitel
Newsvor 38 Minuten

Halo-Server auf Xbox 360 für immer offline

Die Server der Halo-Spiele auf der Xbox 360 sind in den letzten Wochen offline gegangen und werden es wohl auch...

Kommt Hogwarts Legacy doch erst 2023? Titel Kommt Hogwarts Legacy doch erst 2023? Titel
Newsvor 22 Stunden

Kommt Hogwarts Legacy doch erst 2023?

Der lang erwartete Harry Potter-Ableger Hogwarts Legacy wird vielleicht doch nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Das sagt Colin Moriarty,...

Fünf Jahre Support für Dying Light 2 Titel Fünf Jahre Support für Dying Light 2 Titel
Newsvor 22 Stunden

Fünf Jahre Support für Dying Light 2

Entwickler Techland hat eine turbulente Woche hinter sich. Sie verkündeten stolz, dass die Leute 500 Stunden in Dying Light 2...

Respawn Entertainment arbeitet an Singleplayer-Shooter titel Respawn Entertainment arbeitet an Singleplayer-Shooter titel
Newsvor 22 Stunden

Respawn Entertainment arbeitet an Singleplayer-Shooter

Respawn Entertainment arbeitet angeblich an einem neuen Singleplayer-Shooter, aber es ist nicht Titanfall’. Respawn Entertainment, das Studio hinter Titenfall und...

Zelda: Breath of the Wild bleibt das ultimative Abenteuer Ttitel Zelda: Breath of the Wild bleibt das ultimative Abenteuer Ttitel
Blogvor 23 Stunden

Zelda: Breath of the Wild bleibt das ultimative Abenteuer

Kann der Wunsch nach mehr Zelda nur fünf Jahre nach der Veröffentlichung von Breath of the Wild durch einen Neustart...

Nvidia bittet Partner RTX 3090 Ti Verkauf zu pausieren Titek Nvidia bittet Partner RTX 3090 Ti Verkauf zu pausieren Titek
Hardwarevor 23 Stunden

Nvidia bittet Partner RTX 3090 Ti Verkauf zu pausieren

Laut internen Quellen von TweakTown hätte Nvidia Partnerhersteller aufgefordert, die Produktion von RTX 3090 Ti-Grafikkarten einzustellen. Einen Grund für den...

Neueste Beiträge

Most Viewed Posts

Kategorien

Beliebt