Entwickler im Portrait: “Fun+Mono”

0

Vielleicht könnt ihr euch noch an unser Entwickler-Interview mit dem jungen Spieleentwickler “Farcundo Balboa” erinnern. Seitdem standen wir mit Facundo regemäßig in Kontakt und jetzt hat er uns in einem Portrait exklusiv von seinen Spielen erzählt, wie es zu “Fun+Mono” kam und was er die letzte Zeit so getrieben hat. Lest selbst!


“Fun+Mono” ist ein Team, das aus zwei Mitgliedern besteht: “MonoFlauta”, der Entwickler und “FuNaNdMoRe”, der Designer. Unser Duo hat sich auf dem dritten Game Jam der Webseite “Newgrounds” getroffen, wo wir an einem Contest teilnahmen. Innerhalb von 72 Stunden mussten wir ein funktionierendes Spiel mit einem vorgegebenen Thema entwickeln und unser Thema war wohl eins der Verrücktesten: “Kühe, die sich mit fliegenden Haien verbinden”. Das Resultat hieß “SharkAntennas Co.“, unser erstes Spiel. Um es fertig zu bekommen, mussten wir das ganzen Wochenende durcharbeiten, aber es hat sich aufjedenfall gelohnt.

In unserem Team ist “FuNaNdMoRe” der Künstler, der sich die coolen Designs unserer Spiele ausdenkt. Er steckt wirklich viel Arbeit in das Artwork  und macht das Spiel mit seiner Liebe zum Detail selbst zu einem Kunstwerk. Aber nicht nur das, er ist auch ein wirklich talentierter Musiker und deshalb für die Musik in unseren Spielen verantwortlich. “MonoFlauta” ist der Programmierer und sorgt dafür, dass die Controls gut laufen und das Spiel Spaß macht. Außerdem ist er auch der Verrücktere von den Beiden, denn er hatte damals die Idee Kühe aus einem Helikopter auf Haie zu werfen, um die Menschen mit dem Internet zu verbinden. Aber keine Sorge, er ist nicht wirklich verrückt. ;)

Nach “SharkAntennas Co.” haben wir noch an zwei weiteren Spielen gearbeitet. “The Greatest Orb“, was eher ein kleineres Spiel war und das größere Projekt, “Pyroscape 3“, woran wir aber nicht als “Fun+Mono” gearbeitet haben. “Pyroscape” ist eine berühmte Serie bei Newgrounds, bei der “FuNaNdMoRe” damals zum ersten Mal dabei war, auch wenn er damals nur für die Musik zuständig war. Hier könnt ihr mal in seine Lieder reinhören und wenn ihr wollt, sogar für eure eigenen Projekte verwenden.

Dann stand auch schon der vierte Game Jam vor der Tür und dieses Mal wollten wir gewinnen. Aber leider hat es wieder nicht gereicht. Wir haben den 5. Platz bei der Trophäe des Tages geholt, aber den Game Jam haben wir leider nicht gewonnen. Trotzdem haben wir an einem Spiel gearbeitet, das eine große Zukunft vor sich haben sollte: “Headbanging Hero“. Wir haben seitdem darüber nachgedacht einen zweiten Teil davon zu machen und bereits mit der Arbeit angefangen, die dann aber für ein neues Spiel unterbrochen wurde.

Dieses ist angelehent an “Bonnie & Clyde” mit dem Namen “Bunnie & Clyne” und handelt von zwei Hasen, die in der USA auf der Flucht vor dem Gesetz sind. Dieses Spiel war für uns deshalb wichtig, weil es auch den nächsten Schritt zu größeren Spielen bedeutete. Wir haben hier viele neue Tricks ausprobiert und viel dazugelernt.

Und damit kommen wir zu unserem letzten Spiel: “Headbanging Hero: Metal“. Vom 15. September 2011 bis zum 6. April 2012 haben wir an dem Spiel gearbeitet und es ist wohl zu unserem bisher besten Spiel geworden. Wir waren mit vielen Musikern in Kontakt und sogar professionelle Bands wie “Asspera” und “Zorra” tauchen in dem Spiel auf.

“Headbanging Hero: Metal” funktioniert ähnlich wie “Dance Dance Revolution”, “Guitar Hero” oder “Rock Band”, du musst also Pfeile nach einem vorgegebenen Ablauf drücken, um zur Musik eines Heavy-Metal-Songs zu headbangen. Es fängt zwar leicht an, aber je weiter ihr kommt desto schwieriger wird es. Mit dem Highscoresystem für die Jungs von Newgrounds konnten wir das Spiel zusätzlich noch anspruchsvoller und motivierender gestalten. Als wir am Anfang standen war es noch ein schwieriges Thema für uns, ein Spiel zu entwickeln, das sich von den oben genannten Spielen unterscheidet. Also haben wir das Spielprinzip auf solche Spiele aufgebaut, in denen man Pfeile schnell in der richtigen Reihenfolge wiederholen muss, wie z.B. oben-unten oder oben-links-unten-rechts. Zusätzlich haben wir viele verschiedene Charaktere hinzugefügt und auch einen “Adventure Mode”, bei dem ihr am tiefsten Punkt der Erde spielt.

Wir sind wirklich sehr stolz auf dieses Projekt, aber werden natürlich mit diesem Spiel nicht aufhören! Momentan arbeiten wir an drei weiteren Projekten. Eines davon entwickeln wir mit noch zwei anderen Jungs. Das wird ein bisschen wie “Mario Bros” werden, aber mit einem wirklich witzigen Setting. Das Zweite ist ein Mini-Game, über das wir noch nicht zu viel verraten wollen. Ihr könnt aber die neuesten News auf unserer Facebook-Seite nachschauen. Und das dritte soll ein Online-Spiel werden, für das wir aber noch viel Arbeit brauchen. Es läuft zwar gut, wird aber noch etwas dauern. Aber wir hoffen euch dieses Jahr noch ein neues Game präsentieren zu können.

Ich hoffe ihr fandet meinen Beitrag interessant. Ihr könnt mir gern eure Meinung schreiben, aber vor allem spielt unsere Spiele und habt Spaß dabei, denn dafür haben wir sie gemacht! :D

Euer “Fun+Mono”-Team

P.S.

Klickt hier, um unseren neuesten Blog-Beitrag zu lesen, in dem wir euch die besten Flashgames fürs Büro und die Schule präsentieren.

 

Share.

About Author

Leave A Reply