Agenda 2016: Weltherrschaft

0

Wer bei diesem Vorhaben mit am Start ist, sollte “Agenda” auf seine Agenda setzen. Die Strategiesimulation von Exordium Games katapultiert euch nämlich an die Spitze einer machthungrigen Organisation, die nach der Weltherrschaft strebt. Agenda erscheint am 21. September für den PC und Mac.

Frei nach “Pinky und der Brain” (nur mit mehr Ernsthaftigkeit und ohne Comic-Grafik)  führt ihr geheime Operationen aus, um die Kontrolle über Wirtschaft; Politik, Militär, Wissenschaft und Medien verschiedener Nationen zu erlangen.

Je weiter euer Einfluss auf die jeweiligen Nationen wächst, desto mehr Fähigkeiten und Mega-Waffen werden freigeschaltet. Dadurch können Perks freigespielt werden, die es ermöglichen mehrere Operationen parallel laufen zu lassen oder das gesamte Unterfangen besser zu kaschieren.

Um die weltweiten Regierungen kontrollieren zu können, muss die Organisation nämlich unentdeckt bleiben. Das ist der Kern deiner Agenda. Fliegt dein Unternehmen nämlich auf, ist dein Game over.

„Anders als in den meisten anderen Spielen besteht das Ziel in Agenda nicht darin die Welt durch noble Taten vor dem Untergang zu bewahren, sondern darin die Weltherrschaft durch zwielichtige Machenschaften an sich zu reißen,“ sagt Andrej Kovacevic, Game Director von Exordium. „Spieler müssen ihre militärische Überlegenheit ausnutzen, dubiose politische Deals abschließen und gezielt Weltwirtschaft und Medien manipulieren, um die Weltherrschaft zu übernehmen.“

Für €9.99 seid ihr auf Steam dabei.

Share.

About Author

Fred

Leave A Reply